Gespart wird erst 2021

So viel geben die steirischen Landesregierer aus

Steiermark
11.12.2018 07:30

Heute kommen die Karten auf den Tisch: Beim letzten Budgetlandtag dieser Periode präsentiert Finanzlandesrat Anton Lang seinen Haushalt für das nächste und übernächste Jahr. Zunächst werden noch einmal kräftig Schulden gemacht, 2020 soll dann allerdings Schluss mit lustig sein. Die „Krone“ kennt die genauen Zahlen.

Natürlich ist es eine mühsame Herumrechnerei (Erträge, Ausgaben, Aufwendungen usw.), aber unterm Strich ist für das nächste Jahr eine Neuverschuldung von 131,9 Millionen Euro fix. Landesrat Anton Lang plant 2019 Auszahlungen in der Höhe von 5,81 Milliarden Euro, 2020 gibt er stolze 5,89 Milliarden Euro frei. Erst für 2021 hat man sich vorgenommen zu sparen.

(Bild: ©Gina Sanders - stock.adobe.com)

Wir haben vorab „spioniert“, wie viel Geld die einzelnen Ressorts ausgeben:

Hermann Schützenhöfer
2019: 393,7 Millionen €
2020: 403,6 Millionen €

Michael Schickhofer
2019: 129,8 Millionen €
2020: 129,9 Millionen €

Christopher Drexler
2019: 2,45 Milliarden €
2020: 2,50 Milliarden €

Barbara Eibinger-Miedl
2019: 121,3 Millionen €
2020: 114,9 Millionen €.

Doris Kampus
2019: 478,6 Millionen €
2020 469,3 Millionen €

Ursula Lackner
2019: 1,20 Milliarden €
2020: 1,24 Milliarden €

Anton Lang
2019: 527,5 Millionen €
2020: 523,5 Millionen €

Johann Seitinger
2019: 487,4 Millionen €
2020: 483 Millionen €

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele