29.11.2018 10:01 |

„Hispano Suiza“:

In Villach werden bald Luxusschlitten gebaut

Ein Luxusauto von anno dazumal feiert in Villach Auferstehung. Ein Steirer will hier unter der Marke „Hispano Suiza“ 300 Hightech-Fahrzeuge bauen. Kaufpreis: siebenstellig!

Der Schlitten dürfte eine Weiterentwicklung seines 2010 präsentierten Prototyps „Hispano Suiza V10 Supercharged“ sein. Dieser 750 PS starke Luxus-Bolide wird um 700.000 Euro gehandelt. Hinter dem Namen „Hispano Suiza“ stehen spanisches Kapital und ein Schweizer Erfinder. Die Top-Marke aus den Zwanziger- und Dreißigerjahren hatte immer schon schnelle, luxuriöse Autos am Start.

Der steirische Designer Erwin Himmel hat sich die Rechte gesichert und will in Villach die Marke aufleben lassen. Seit 2016 wird bereits in Villach gearbeitet. Auch das Team wird vergrößert: Es sollen bis zu 300 Mitarbeiter werden. Zulieferer der Automanufaktur sind hauptsächlich Kärntner und Steirer Betriebe. Kooperation mit der FH ist geplant.

Derzeit wird die Fertigungshalle vergrößert. Über das neue Fahrzeug wird nur verraten, dass das Beste vom Besten eingebaut wird. Deshalb dürfte der Preis niemanden überraschen: siebenstellig; also mindestens eine Million Euro. Designer Erwin Himmel will jährlich mindestens 50 Autos bauen.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen