20.11.2018 18:29 |

„Ich habe überlebt“

Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück

Die Motorsport-Welt atmet auf! Sophia Flörsch geht es nach ihrem Horror-Crash (siehe Video oben) beim Formel-3-Weltfinale in Macao offenbar schon wieder besser. Mit rund 276 Stundenkilometern krachte die deutsche Rennfahrerin am Sonntag in die Schutzplanken und musste danach unfassbare elf Stunden operiert werden. Doch nun hat sich Sophia via Facebook zurück gemeldet - und sie hat sogar schon ihr Comeback angekündigt.

„Ich habe überlebt“
„Ich habe die elfstündige Operation überlebt. Ab jetzt geht‘s hoffentlich bergauf“, schreibt Sophia auf ihrer Facebook-Seite. Das Ärzteteam in Macau entfernte nach Angaben ihres Rennstalls Van Amersfoort Racing einen Knochensplitter, der gefährlich nahe am Rückenmark steckte. Das machte die OP derart schwierig. Bei einer Verletzung des Rückenmarks hätte Sophia auch gelähmt sein können. Doch es ging offensichtlich alles gut. Ein bis zwei Wochen muss Flörsch noch zur Beobachtung im Krankenhaus von Macau bleiben, ehe sie nach Deutschland transportiert werden kann. 

„Ich hoffe, alle sind gesund“
Ich möchte mich bei allen meinen Fans für alle Glückwünsche bedanken, die ich jetzt zu lesen beginne“, so die 17-Jährige. Außerdem denke sie an alle, „die an dem Unfall beteiligt waren. „Ich hoffe, dass alle gesund sind.“ Flörsch hatte auf der Geraden vor der Lisboa-Kurve die Kontrolle über ihren Rennwagen verloren und krachte mit rund 276 km/h in eine Presse-Tribüne. Dabei hatte sie auch zwei Fotografen und einen Streckenposten verletzt. Die Ermittlungen laufen. Aber Flörsch denkt auch schon wieder an ihre Rückkehr in die Motorsport-Welt, verspricht: „Ich werde zurückkommen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.