Mi, 21. November 2018

Wie früher

09.11.2018 12:35

Nostalgischer Weihnachtsschmuck für Ihren Baum

Zwar findet man heutzutage bei einigen Leuten pinke Weihnachtsmänner, Plastikgurken und Quietscheentchen am Baum. Doch die meisten Österreicherinnen und Österreicher setzen in Sachen Baumschmuck noch auf Tradition. Am beliebtesten ist wahrscheinlich die Kombination rot-gold, mit Strohsternen und Lebkuchen. Einige haben sogar noch den einen oder anderen Schatz von früher am Christbaum hängen. Doch was zierte damals den Baum? 

Der Brauch, einen Tannenbaum zu schmücken, ist so alt wie der Christbaum selbst. Während dieser im Mittelalter noch mit Äpfeln, Nüssen und Gebäck geschmückt wurde, kamen mit der Industrialisierung immer mehr dekorative Elemente und auch Lametta dazu. Heute findet man nahezu alles am Christbaum - hauptsache dieser ist bunt und beleuchtet. Kommen Sie mit uns auf eine Zeitreise zu vergangenen Weihnachtstagen. Wir sind dem Brauch des Weihnachtsschmucks gefolgt und haben die schönsten Schätze von früher gesammelt. 

Strohsterne 3-er Pack 

Die Legende des Strohsterns geht auf die Geburt Jesu zurück: Eine Hirtin saß auf einem Strohsack und überlegte, was sie dem Neugeborenen schenken solle. Beim Beobachten der Sterne kam ihr Idee, einen Stern aus Stroh zu basteln. Seither gilt der Strohstern als eines der wichtigsten Schmuckstücke auf dem Weihnachtsbaum. Dieses Set enthält 72 Strohsterne in fünf unterschiedlichen Designs. Alle Elemente sind an einem roten Faden befestigt und lassen sich somit leicht aufhängen. 

Inhalt: 72 Stück
Durchmesser: jeweils 8 cm
Preis: 9,90 €
Hier geht‘s zu den Strohsternen. 

Anhänger Schaukelpferd 

Das Schaukelpferd wurde um 1700 herum in den USA erfunden und diente seither den Kindern zum Spielen. In Miniaturform gilt es seit jeher als beliebter Christbaumschmuck. Dieses Set enthält sechs niedliche Schaukelpferde aus Kunstharz, die ihren Baum zu etwas ganz Besonderem machen. 

Inhalt: 6 Stück
Maße (pro Stück): 7 x 8,5 cm
Preis: 12,99 €
Hier geht‘s zu den Anhängern. 

Holzanhänger 

Holz gilt seit vielen Jahrhunderten als beliebtes Baumaterial. Zum einen ist es leicht erhältlich, zum anderen einfach zu verarbeiten. Auch an Weihnachten spielen Holzelemente eine wichtige Rolle. Von geschnitzten Figuren über Kerzenhalter bis hin zum Christbaumschmuck findet man Holz überall zur Weihnachtszeit. Dieses Set ist perfekt zum Schmücken ihres Baums, da es die unterschiedlichsten Motive enthält. Von Schlitten über Glocken und Stiefel bis hin zum Tannenbaum ist alles dabei. Damit sieht ihr Baum wunderschön und natürlich aus! 

Inhalt: 48 Stück
Maße: 3,5 bis 4,5 cm (Höhe und Breite)
Preis: 14,99 €
Hier geht‘s zu den Anhängern. 

Holzanhänger Schlitten

Auch diese Figuren sind Zeitzeugen: Die bunten Figuren im schlichten Design zählten zu den ersten ihrer Art. Sie können die liebevollen Anhänger entweder an den Christbaum hängen oder als Geschenkverzierung verwenden. Die Figuren wurden aus ausgewählten Materialien hergestellt und dürfen an keinem Baum fehlen.

Inhalt: 4 Stück
Maße: 5 x 7 cm
Preis: 14,95 €
Hier geht‘s zu den Anhängern. 

Baumschmuck „Teddy“

Wie das Schaukelpferd gilt auch der Teddybär in Miniaturform als beliebter Baumschmuck. Bei der Erfindung des Teddybären scheiden sich die Geister: Die Amerikaner behaupten, der Stoffbär sei nach Theodore Roosevelt, einem begnadeten Bärenjäger benannt. In Deutschland ist man überzeugt, der Neffe von Spielzeugherstellerin Margarete Steiff hätte den kuscheligen Gesellen erfunden. Wer auch immer der Gründer des Teddybären ist, er gilt bis heute als das beliebteste Kuscheltier der Kinder und darf auch an Weihnachten nicht fehlen. Diese Anhänger aus Porzellan wurden in feinster Sorgfalt hergestellt und zeugen von besonders guter Qualität. Die süßen Bärli sind ein Highlight auf jedem Weihnachtsbaum!
Weiteren Baumschmuck von Villeroy & Boch finden Sie hier.

Inhalt: 3 Stück
Preis: 25,44 €
Hier geht‘s zum Baumschmuck. 

Metallanhänger 

Diese Weihnachtsanhänger in klassischen Motiven sind ein Hingucker. Sie sind schlicht im Design, gleichzeitig robust und verleihen Ihrem Baum einen Hauch von Nostalgie. Die Anhänger eignen sich auch hervorragend zum Dekorieren von Geschenken oder Nikolo-Sackerl. 

Inhalt: 24 Anhänger
Preis: 17,90 €
Hier geht‘s zu den Anhängern. 

Historische Kugel 

Die Geschichte der Christbaumkugel geht auf ein wissenschaftliches Experiment zurück. Im Jahre 1870 gelang es dem deutschen Forscher Justus von Liebig, erstmals einen Glaskörper mit einer Silberlösung zu beschichten und so zum Glänzen zu bringen. Schließlich wurde die Idee vom US-Amerikaner Frank Woolworth in die Vereinigten Staaten importiert und dort in Massen nachproduziert. Bringen auch Sie zwischen all die modernen Kugeln dieses Jahr ein wenig Nostalgie! Diese Kugel wurde nach alten Formen gefertigt und ist handbemalt. Ein Einzelstück, das Ihrem Weihnachtsbaum das gewisse Etwas verleiht! 

Preis: 17,95 €
Hier geht‘s zur Kugel. 

Glaseichel 

Viele Elemente des heutigen Christbaumschmucks stammen aus Deutschland. Vor allem die Gegend um das Erzgebirge ist bekannt für die Herstellung von weihnachtlichen Dekorationen. Auch Thüringen und vor allem die Stadt Lauscha sind bekannt für handwerkliche Produktionsstätten. Viele Weihnachtsdekorationen aus Glas stammen aus Lauscha. Diese Eichel wurde nach Lauschaer Vorlagen handbemalt und -gefertigt. Die Nuss erinnert an die Jahrhundertwende, als der Christbaum noch mit den Früchten des Waldes geschmückt wurde. Auch dieses Element macht Ihren Baum zu etwas ganz Besonderem.

Preis: 9,34 €
Hier geht‘s zur Glaseichel. 

Nostalgische Weihnachtsdekoration 

Sie sind auf der Suche nach Ideen und Anregungen zum Basteln? Dekorieren Sie dieses Jahr doch mal im Stil der 1920er Jahre! Tolle Inspirationen dazu finden Sie in diesem Buch. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! 

Preis (Broschiert): 9,85 €
Hier geht‘s zum Buch. 

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon. 

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
„Hass im Netz hat einen gewissen Suchtfaktor“
Österreich
Mit Oppositionsstimmen
Kindergartenausbau samt Kopftuchverbot beschlossen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.