Mi, 23. Jänner 2019

Erregte Gemüter

09.11.2018 10:10

Micaela Schäfer legt Striptease bei Maturaball hin

„We Make Maturaball Great Again“ - unter diesem Motto fand in Wels der größte Maturaball Österreichs statt, veranstaltet von der HTL Wels. Groß wurden auch die Augen Tausender junger Ballbesucher, als das deutsche Erotikmodell Micaela Schäfer eine Striptease-Show hinlegte. Einige Schülerinnen tanzten mit Schäfer beim DJ-Pult - jetzt gibt‘s Kritik.

Unter anderem mit ihrer Teilnahme bei der deutschen TV-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ wurde das Erotikmodel Micaela Schäfer bekannt. Legendär sind auch ihre mehr als freizügigen Auftritte. Das Ballkommittee der HTL Wels buchte die Sexbombe für einen Auftritt.

Mehr als 5000 Gäste
Mehr als 5000 Besucher nahmen an dem laut Eigendefinition größten Maturaball Österreichs teil. Als Schäfer bei ihrem Auftritt in der Messehalle - der eigentliche Maturaball fand in der benachbarten Stadthalle statt - die meisten Hüllen fallen ließ, tobte die Menge.

Micaela Schäfer sorgt immer wieder mit freizügigen Auftritten für Schlagzeilen:

Junge Besucher begeistert, Direktor verärgert
Bei den jungen Besuchern kam der anrüchige Auftritt supergut an. Im Vorfeld waren sogar Meet-and-Greet-Termine verlost worden, einige Schülerinnen tanzten in der Skandalnacht mit Schäfer beim DJ-Pult. Weniger groß war die Begeisterung bei den Erwachsenen, HTL-Direktor Bertram Geigl reagierte verärgert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Eiseskälte
Trächtige Hündin bei Raststation ausgesetzt
Niederösterreich
Er folgt Haidara:
Leipzig beißt auch bei Salzburg-„Juwel“ Wolf zu
Fußball National
Frischer Schopf
An diesen Frisuren-Trends kommt niemand vorbei
Video Lifestyle
Zoff wegen Vertrag
Rüffel für PSG: Rabiot darf wieder mittrainieren
Fußball International
Flugzeug verschollen
Drama um Sala: Ex-Freundin wittert ein Verbrechen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.