Mi, 21. November 2018

Scheuch-Gruppe

03.11.2018 14:30

Innviertler nehmen sich Zeit zum Kennenlernen

Vom Schall über Luft bis hin zum Müll. „Das Thema Umwelt rückt immer stärker in den Mittelpunkt, wir wollen einen Beitrag zu höherer Lebensqualität leisten“, sagt Stefan Scheuch, Chef des gleichnamigen Luftreinigungsanlagen-Spezialisten.

Nach dem starken Wachstum der letzten Jahre, in denen einige Zukäufe getätigt wurden, legte das Umwelttechnik-Unternehmen eine Verschnauf- und Shopping-Pause ein, um für die nächsten Schritte Luft zu holen. Angebote von Firmen, die unter das Dach der von Aurolzmünster aus agierenden Scheuch-Gruppe kommen wollen, gibt es genug. „Wir schauen auch, was passen könnte - aber wir können nicht ständig akquirieren“, so Stefan Scheuch.

“Wesentlicher Baustein für zukünftigen Erfolg“
Gerade, dass die beiden Firmen-Zukäufe in den USA gut integriert werden konnten und sie sich gegenseitig gut kennenlernen, brauchte Zeit. „Dass wir das gut meistern, ist ein wesentlicher Baustein für zukünftigen Erfolg“, sagt Scheuch. Mit Joe Whelan wurde ein Mann gefunden, der das Nordamerika-Geschäft koordiniert und die Schnittstelle ins Innviertel ist. Dort liegt auch die Basis für den neuen Scheuch-Campus, das Schulungs-Konzept des Unternehmens.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Österreich
Mit Oppositionsstimmen
Kindergartenausbau samt Kopftuchverbot beschlossen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.