Fr, 16. November 2018

Endlich Gansl-Zeit

08.11.2018 09:09

So zaubern Sie die beste Martinigans aller Zeiten

Endlich wieder Ganslzeit! Die Wirtshäuser in ganz Österreich locken derzeit wieder mit gebratener Gans, Rotkraut und Knödel. Wenn auch Sie zu denjenigen gehören, die das köstliche Federtier jedes Jahr selbst zubereiten, haben wir hier einige tolle Produkte für Sie. Damit gelingt die Gans bestimmt! 

Die Ganslzeit in Österreich beginnt meist um den Martinitag (11.11.) herum. Wie es dazu kam, dass zu St. Martin eine gebratene Gans auf den Tisch kommt, ist umstritten. Die Theorien gehen auf das Leben des heiligen Martin zurück. Angeblich soll dieser für längere Zeit in einem Gänsestall gelebt haben. Andere behaupten, Martin sei bei seiner Predigt von einer schnatternden Gans unterbrochen worden, die gefangen und zum Festmahl verarbeitet wurde. Ob die Geschichten nun stimmen oder nicht - in Österreich hat sich daraus ein beliebter Brauch entwickelt, der die Menschen jedes Jahr am Martinstag kulinarisch erfreut. 

Traditionellerweise wird die Gans mit Rotkraut und Erdäpfelknödel gegessen. Obwohl die heimischen Wirtshäuser zur Zeit Gans in allen Variationen anbieten, setzen viele Menschen immer noch auf die selbst gemachte Variante. Wenn auch Sie dieses Jahr wieder ein Martini-Festmahl planen, haben wir die richtigen Produkte für Sie. 

Küchengarn 

Klassischerweise wird die Gans mit einer Mischung aus Semmelwürfel, Maroni, Zwiebeln und Äpfeln gefüllt. Damit sich die Füllung beim Braten nicht herauslöst, empfiehlt es sich, die Öffnung mit Holzspießen oder Küchengarn zu verschließen. Diese Kordelbox enthält 50 Meter Garn, den Sie dank Schneidevorrichtung einfach ablösen können. Das Garn eignet sich besonders gut für Ofengerichte, da es sich um hitzebeständiges Material aus Naturfaser handelt. Die Box kann jederzeit nachgefüllt werden. 

Länge Küchengarn: 50 m
Höhe Box: 7,5 cm
Durchmesser Box: 7 cm
Preis: 7,90 €
Hier geht‘s zum Küchengarn. 

Bräter mit Rost

Nun geben Sie die Gans mit der Brust nach unten auf den Rost einer Fettpfanne und lassen sie bei 180 Grad etwa vier Stunden braten. Geben Sie während des Bratens immer wieder ein paar Löffel Braftensaft über die Gans, damit diese nachher schön saftig wird. Am Ende stellen Sie die Temperatur des Bräters nochmal auf 250 Grad, damit die Gans schön knusprig und braun wird.

Dieser Bräter eignet sich sehr gut für die etwas fettarmere Zubereitung einer Gans, da das Fett während des Bratens in der Auflaufform aufgefangen wird. Der Rost kann herausgenommen werden, sodass Sie den Bräter anschließend einfach reinigen können. Dank der Scharniergriffe an den Seiten können Sie den Bräter auch einfach tragen. 

Maße: 43 x 31 x 7 cm
Gewicht: 1,23 kg

Preis: 29,67 €
Hier geht‘s zum Bräter. 

Ganslbräter 

Natürlich können Sie die Gans auch in einem Bräter zubereiten. In diesem Modell können Sie neben der Gans auch noch Kartoffeln und Gemüse mitgaren. Da das Fett hier nicht abtropfen kann, ist die Gans zwar kalorienreicher, dafür schmackhafter. Zudem bekommt die Gans durch das Garen mit Gemüse und Gewürzen im Bräter ein herrliches Aroma. 

Dieser Ganslbräter aus Aluguss ist besonders robust und hitzebeständig. Dank der Antihaftbeschichtung „NewTech“ wird die Wärme im Bräter gleichmäßig verteilt und das Aroma bleibt erhalten. Der Glasdeckel verfügt über ein Lüftungsloch, was eine gute Luftzirkulation während des Kochens garantiert. Wenn die Gans fertig ist, nehmen Sie den Bräter aus dem Ofen, was dank der inkludierten Handschuhe besonders mühelos funktioniert.

Größe: 42 x 32 cm
Preis: 44,00 €
Hier geht‘s zum Ganslbräter. 

Bratpfanne 

Wenn die Gans fertig gebraten ist, sollten Sie diese warm stellen. Währenddessen können Sie die Sauce zubereiten: Dafür einfach den Bratensaft aus dem Bräter mit etwas heißem Wasser lösen und diesen durch ein Sieb in eine Pfanne streichen. Dieses Modell eignet sich dank der Höhe sehr gut für die Zubereitung von Saucen. Kochen Sie den Bratenfond kurz in der Pfanne auf und löschen Sie mit einem Schuss Rotwein ab. 

Die Pfanne eignet sich für alle Herdarten, ist unbeschichtet, geschmacksneutral und säurefest. Auch diese Pfanne besitzt einen TransTherm-Allherdboden, wodurch die Wärme gleichmäßig verteilt und lange gespeichert wird. Dank des breiten Schüttrandes gelingt das Ausgießen der Saucen ganz leicht und lästige Saucenspritzer werden vermieden. 

Höhe: 6,2 cm
Durchmesser: 28 cm
Gewicht: 1,66 kg
Preis: 44,95 €
Hier geht‘s zur Bratpfanne. 

Geflügelschere

Die fertige Gans zerteilen Sie am besten mit einer Geflügelschere. Diese hat den Vorteil, dass Sie damit nicht nur das Fleisch und die Haut, sondern auch die Knochen der Gans durchtrennen können. Die Schere lässt sich dank des ergonomischen Griffs einfach handhaben. Die gezahnte Klinge ermöglicht einfaches und präzises Arbeiten, sodass Sie die fertige Gans wunderbar teilen können. 

Maße: Schneideklingenlänge: 9,5 cm
Gesamtlänge: 25,3 cm
Gewicht: 203 g
Preis: 22,84 € 
Hier geht‘s zur Geflügelschere. 

Serviertablett 3-teilig

Wenn Gans und Beilagen fertig sind, muss das Festmahl nur noch serviert werden. Für solche Anlässe eignen sich edle Serviertabletts wie diese. Darauf lässt sich die Gans wunderbar platzieren und dekorieren. Zudem kann jeder der Gäste stets darauf zugreifen, ein Stück abschneiden und muss nicht zum Ofen in die Küche zurückgehen. Natürlich können Sie die Tabletts auch zum Servieren von kalten Vorspeisen oder Obst verwenden. Auch Kuchen oder Kekse sehen darauf besonders schön aus.

Inhalt: 3 x Serviertablett aus Edelstahl 
Maße: 39 x 26 cm
Preis: 17,95 €
Hier geht‘s zum Serviertablett. 

Dampfgarer

Die ideale Beilage zur Martinigans sind Erdäpfelknödel. Diese schmecken selbst gemacht viel besser! Zudem ist die Zubereitung ganz einfach: Geben Sie die Kartoffeln mitsamt Schale in einen Dampfgarer und lassen die Knollen etwa 20 Minuten lang dämpfen. Dieser Dampfgarer ist dafür gut geeignet. Hier werden die Kartoffeln auf gesunde und energiesparende Weise weichgekocht. Der Dampfgarer besteht aus rostfreiem Cromargan Edelstahl und kann nach Gebrauch problemlos in den Geschirrspüler gegeben werden. Sie können den Dampfgarer auch in den Backofen geben und als Bräter für Fleisch oder Fischgerichte verwenden. 

Maße: 33,5 x 26 x 7,5 cm
Gewicht: 4 kg

Preis: 69,51 €
Hier geht‘s zum Dampfgarer.

Kartoffelpresse

Wenn die Kartoffeln gekocht sind, schälen und pressen Sie diese durch eine Kartoffelpresse. Dieses Modell lässt sich dank der schmalen Griffe ohne viel Kraftaufwand bedienen. Sie können die Presse auch an den Auflagerasten am Topf anlegen, wodurch das Pressen noch leichter funktioniert. In der Kartoffelpresse haben circa 250 Milliliter Platz, ideal für die Zubereitung von Erdäpfelknödeln für die ganze Familie. Würzen Sie die gepressten Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Muskat und geben Sie noch etwas Stärkemehl dazu. Aus dieser Masse formen Sie dann acht gleich große Knödel, die Sie im Gärbehälter des Dampfgarer für weitere 20 Minuten dämpfen. 

Maße: 41 x 9,3 x 11 cm
Preis: 31,29 €
Hier geht‘s zur Kartoffelpresse. 

Gemüsehobel 

Fleisch und Knödel sind fertig, fehlt nur mehr das Rotkraut. Auch diese Beilage können Sie einfach selber machen. Hobeln Sie einen Kopf Rotkraut in feine Spalten. Mit einem multifunktionalen Gerät wie diesem ist das Hobeln ein Kinderspiel: Ob Spirale, Scheiben, Würfel oder Streifen - dank der sechs verschiedenen Klingen, Reiben, großen und kleinen Scheiben können Sie Lebensmittel in die unterschiedlichsten Formen bringen. Die Klingen bestehen aus Edelstahl und sind besonders scharf. Daher ist natürlich auch ein Hand- und Fingerschutz im Produkt enthalten, wodurch Verletzungen vermieden werden. Reinigen Sie das Produkt ist am besten per Hand, um ein Abstumpfen der Klingen zu vermeiden. 

Maße: 37,2 x 15,6 x 12,8 cm
Gewicht: 1,4 kg
Preis: 35,99 €
Hier geht‘s zum Gemüsehobel. 

Gemüsetopf

Dieser Topf fasst ganze 14 Liter und eignet sich ideal für eine große Menge Rotkraut. Nachdem Sie das Kraut gehobelt haben, erhitzen Sie etwas Schmalz im Topf und geben geschnittene Zwiebeln und Äpfel dazu. Nach einigen Minuten geben Sie das Rotkraut dazu und dünsten es mit. Mit Apfelsaft ablöschen, Nelken, Salz und Pfeffer dazugeben und etwa 40 Minuten köcheln lassen. Dank des TransTherm-Allherdbodens kann der Topf Wärme lange speichern, wodurch diese gleichmäßig verteilt und Energie gespart wird. Auch das Aroma des Krauts bleibt dadurch gut erhalten. Der Topf ist für alle Herdarten geeignet und kann auch zum Kochen von Knödeln, Kartoffeln oder Pasta verwendet werden. 

Fassungsvermögen: 14 Liter
Höhe: 23 cm
Durchmesser: 28 cm
Preis: 64,52 €
Hier geht‘s zum Gemüsetopf. 

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon. 

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Positive Bilanz
Rapid: 2,37 Millionen Gewinn für 2017/18!
Fußball National
Kurz rügte Vorarlberg
NEOS: „Verhalten ist eines Kanzlers unwürdig“
Österreich
Beide enttäuschen
DFB- und ÖFB-Team derzeit im selben EM-Quali-Topf!
Fußball International
Online-Wahl in Italien
EBEL-Meister HC Bozen beliebter als Juventus
Eishockey
Bosnische Übermacht
Dragovic über Fans: „Haben uns angesch***en“
Fußball International
Rührend: Rooney-Adieu
„Bin von jetzt an nur noch Fan der ‘Three Lions‘“
Fußball International
Wilde Spekulationen
Top-Angebote: Forderte Arnautovic Mega-Gehalt?
Fußball International
Ermittlungen laufen
Leiche in Bach: Pole laut Obduktion ertrunken
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.