Mi, 21. November 2018

Jazz & The City

18.10.2018 07:00

Die Meister der Improvisationskunst

Fulminanter Auftakt mit den Trondheimern, und krönendes Finale mit der Intendantin bei „Jazz & The City„

Das Trondheim Orchestra verfolge ich schon seit vielen Jahren, umso mehr freut’s mich, dass  die  Musiker heuer Teil von  Jazz & The City sind„, so Tina Heine. Klar, so jammte das norwegische Improvisationsorchester doch schon mit Stars wie  Chick Corea oder Pat Metheny, und holt sich jetzt selbstverständlich  auch  in  Salzburg  absolute Spitzenmusiker auf die Bühne.

Während Ole Morten Vågan und seine Trondheimer  Mittwochabend beim Auftakt des 19. Festivals die schwedische Sängerin, Komponistin und Performerin Sofia Jernberg    begleitete, wird das Orchester heute mit dem Frauen-Quartett Hearth musikalisches Neuland  beschreiten.

“Als ich Ole, die  slowenische Pianistin Kaja Draksler und ihre Powerband  für eine Zusammenarbeit  vorschlug, war er sofort begeistert. Gemeinsam haben sie  nun  ein Programm erarbeitet, das Donnerstagnsacht in der Szene erstmals zu Aufführung kommt.  Ich bin schon sehr gespannt, zudem es den Feinschliff erst  hier in Salzburg erhalten hat„“ so die Intendantin.

Improvisationskunst vom aller Feinsten darf man sich auch im Markussaal YoCo in der Gstättengasse erwarten. Dort hat sich nämlich der aus Chicago stammende  “Beat Scientist„ Makaya McCraven mit dem österreichischen Kontrabassisten und Komponisten Lukas Kranzelbinder sowie dem dänischen Musiker  Jasper Høiby zu einem „Blind Date“ verabredet. Høiby  wird mit seiner  britischen Band Phronesis, neben dem  Pablo Held Trio mit Ralph Towner und Anne Paceo, Samstagabend  auch im Landestheater auftreten.

Das Haus an der Schwarzstraße ist heuer übrigens erstmals nicht Schauplatz des großen Finales. “Nachdem wir es nur begrenzt füllen können, haben wir den  krönenden Abschluss des fünftägigen Festivals in den Mirabellgarten verlegt. Hier wartet Sonntagmittag quasi hinter jeder Hecke eine andere Konstellation, und wer weiß vielleicht, lass auch ich mich zu einer Performance hinreißen!“

Genauso viel Spontanität erwartet die Intendantin auch von den rund 20.000 Besuchern. „Sie sollen sich getreu unserem Motto ,Let’s get lost’ treiben lassen!“

Wer bei 100 Konzerten  an 40 Locations doch lieber mit einem Plan in die Nacht startet, dem  sei die “Jazz & The City"-App empfohlen.  Beim Opening dabei: Bgm. Harald Preuner, Anderl Gfrerer, Angela Glechner sowie Hubert Lepka.

Tina Laske
Tina Laske

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.