17.10.2018 18:03 |

Schwerer Betrug

Veldenerin überwies Internet-Betrüger 30.300 Euro

Einem besonders dreistem Internet-Betrüger ist eine Veldener Pensionistin auf den Leim gegangen: Sie überwies dem unbekannten Facebook-Freund mehr als 30.000 Euro!

Alles fing Ende August an: Damals schickte der unbekannte Täter der 77-jährigen Pensionistin aus Velden am Wörthersee eine Freundschaftsanfrage auf Facebook. Die Frau nahm sie an - und fiel auf den Betrüger herein.

Der Mann schrieb der Pensionistin, dass er ihr einen Geldkoffer schicken wolle - mit 1.850.000 Euro Inhalt! Der Koffer sei bereits auf dem Weg von Syrien nach Deutschland, von dorte sollte ein Agent den Koffer persönlich an die Frau überbringen. Für die Freigabe wären jedoch Steuern und Gebühren zu zahlen.

Kärntnerin überwies 30.300 Euro 
Das glaubte die Pensionistin und überwies in drei Aufträgen insgesamt 30.300 Euro auf verschiedene Konten. Dann teilte der Internet-Betrüger ihr mit, dass der Geldkoffer zum Flughafen in Laibach überstellt wurde - und wieder wären Steiern und Gebühren zu bezahlen. Da wurde die Frau skeptisch. Sie erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Velden am Wörthersee.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter