17.10.2018 12:23 |

Aufregung an Schule

Kekse mit „menschlicher Füllung“ verteilt?

Die Polizei der kalifornischen Kleinstadt Davis ermittelt in einem schier unfassbaren Fall: Zwei Schüler der Da Vinci Highschool sollen Kekse mit „menschlicher Füllung“ an mehrere Klassenkameraden verteilt haben.

Paul Doroshov, einer der leitenden Ermittler, zeigt sich fassungslos: „Wir hatten noch niemals solch einen Fall.“ Den beiden Schülern wird vorgeworfen, die selbst gebackenen Kekse mit der Asche eines verstorbenen Angehörigen versetzt zu haben.

Kekse werden untersucht
Ob die Vorwürfe, die von einem Klassenkameraden in Umlauf gebracht wurden, wahr sind, muss erst untersucht werden. Die Kekse seien derzeit in einem Labor und würden getestet, hieß es vonseiten der Polizei.

Fall bringt Polizei zum Grübeln
Welche Konsequenzen die beiden Jugendlichen zu befürchten haben, ist derzeit ebenfalls noch unklar. „Es ist so außergewöhnlich, wir müssten erst einmal ermitteln, weshalb wir die Teenager anklagen könnten“, so Doroshov.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter