17.10.2018 10:43 |

Während Konzert

Herzinfarkt erlitten: Volksmusiker reanimiert Fan

Einem Volksmusikanten kann ein Südtiroler sein Leben verdanken: Der Fan war bei einem Konzert der steirischen Erfolgsgruppe „Granaten“ auf der Tanzfläche nach einem Herzinfarkt zusammengebrochen. Bandchef David Traumüller - ein Rettungssanitäter - sprang von der Bühne und reanimierte den Mann erfolgreich.

Der Vorfall ereignete sich bei einem Fest in Tux im Zillertal. Die „Granaten“ spielten sich mit einem Lied gerade in die Pause, als ein vor der Bühne tanzender Fan zusammenbrach. „Ich dachte zuerst, er wäre nur gestolpert, bin sofort von der Bühne zu ihm und sah, was passiert war“, so „Granaten“-Chef David Traumüller. Er ist beim Roten Kreuz in Voitsberg-Köflach seit acht Jahren als Rettungssanitäter tätig.

Nach 40 Minuten erfolgreich reanimiert
Gemeinsam mit einer Kellnerin, die ebenfalls Notfallsanitäterin ist, gelang es dem Volksmusikanten, den Fan aus Meran (Südtirol) nach 40 Minuten erfolgreich zu reanimieren. Traumüller: „Wir haben den bewusstlosen Mann in einen Pavillon der Feuerwehr gebracht. Bis der Notarzt eintraf, hatte der Mann schon wieder Pulsschlag. Ich hab mit ihm bereits telefoniert, es geht ihm Gott sei Dank wieder gut.“

Wiedersehen ist geplant
Vor dem Auftritt hatte der Fan seinen „Granaten“ noch Fotos zum Unterschreiben gegeben und mit dem steirischen Quartett geplaudert. „Ich sagte dann aber, dass wir auf die Bühne müssen und in der Pause weiterreden“, so Traumüller. Kommenden Sonntag spielt die Gruppe wieder in Tirol - und da wird’s ein Wiedersehen mit dem Südtiroler geben.

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
8° / 21°
wolkig
14° / 23°
wolkig
10° / 18°
Nebel
8° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter