04.10.2018 11:34 |

In flagranti ertappt

Beißwütiger Wildpinkler geht auf Polizisten los

In flagranti haben Polizisten am Mittwochabend einen 27 Jahre alten Wildpinkler ertappt, als er sich im U-Bahn-Bereich am Südtiroler Platz in Wien-Wieden erleichterte. Schuldbewusst präsentierte sich der Verdächtige allerdings nicht, vielmehr wurde er aggressiv und ging nach einem kurzen Fluchtversuch mit Fäusten, Nägeln und auch Zähnen auf die einschreitenden Beamten los.

Gegen 21.15 Uhr fiel den Uniformierten der Wildpinkler bei der U-Bahn-Station auf. Als sie den 27-Jährigen ansprachen und kontrollieren wollten, zeigte sich der Verdächtige unkooperativ: Er versetzte einer Beamtin einen Stoß und versuchte der Exekutive zu entkommen.

Weit kam der Mann allerdings nicht, nur wenige Meter weiter wurde er auch schon von Polizeibeamten eingeholt und die Festnahme ausgesprochen. Der Verdächtige gab sich allerdings nicht so leicht geschlagen, sondern teilte vielmehr ein weiteres Mal aus. So schlug er erneut auf die Polizisten ein, kratzte eine Beamtin und biss ihren Kollegen in den Arm.

Mit Körperkraft konnte der Tobende schlussendlich überwältigt und am Boden fixiert werden, hieß es. Der mutmaßliche Angreifer befindet sich wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt in Haft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter