Mi, 12. Dezember 2018

Vorfall in Graz

03.10.2018 12:10

„Neffentrick“ ging auf: Frau (59) übergab Geld

In den letzten Tagen ist wieder verstärkt ein Auftreten von Telefonbetrügern, die sich als Kriminalbeamte ausgeben und Kaution für einen verunfallten Angehörigen fordern, zu bemerken. Dienstagmittag lockten die Betrüger einer 59-jährigen Grazerin mehrere Tausend Euro heraus.

Der Modus Operandi ist in allen Fällen ähnlich. Eine Person ruft am Festnetz vorwiegend Personen an, deren Vorname auf ein höheres Alter schließen lässt, und gibt sich in perfektem, akzentlosem Deutsch als Kriminal- oder Polizeibeamter aus. In dem Gespräch wird behauptet, dass ein Angehöriger (meist Sohn oder Tochter) einen Verkehrsunfall verursacht habe und aus irgendeinem Grund eine Kaution zu entrichten sei.

Schreiende Kinder
Meist sind im Hintergrund weinende Personen, oft auch schreiende Kinder, zu hören. Auffallend und neu ist, dass sich der Täter eine Mobiltelefonnummer des Opfers geben lässt, dieses dann unter dieser Nummer zurückruft und das Gespräch unter verschiedenen Vorwänden, selbst auf dem Weg zur Bank und sogar in dieser, bis zur Übergabe des Bargelds aufrechterhält.

In Verkehrsunfall verwickelt
Dienstagmittag erhielt eine 59-jährige Grazerin einen Anruf einer männlichen Person, die sich als Kriminalbeamter ausgab. Dieser Anrufer behauptete, dass die Tochter der 59-Jährigen in einen Verkehrsunfall verwickelt sei und eine Kaution zu leisten sei, ansonsten die Tochter verhaftet werden würde. Der Täter ließ sich eine Mobiltelefonnummer des Opfers geben und rief kurze Zeit später unter dieser zurück.

„Herr Schwarz“
Die 59-Jährige begab sich zu ihrer Bank und behob einen Bargeldbetrag von mehreren Tausend Euro. Danach kam es auf offener Straße im unmittelbaren Wohnbereich des Opfers zu einer Geldübergabe an einen Mann, etwa 170 cm groß, ca. 40 Jahre alt, stärkere Statur, Sonnenbrille und hell-beige Jacke, der sich als Gutachter „Herr Schwarz“ ausgab. Während des gesamten Verlaufs blieb die Verbindung am Mobiltelefon aufrecht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Bayern-Chaos:
Felsenfest! Hitzfeld steht hinter Hoeneß und Kovac
Fußball International
Champions League
Barcelona stellt 16 Jahre alten Bayern-Rekord ein
Fußball International
Das Sportstudio
Liverpools Held, Rapids Krammer und „Dosen-Duell“
Video Show Sport-Studio
„Shocking!“
Meghan hat wieder einmal alles falsch gemacht
Video Stars & Society
Franzose reagiert
Bayern-Abschied? Jetzt meldet sich Ribery zu Wort
Fußball International
Ab 5. März für PC, PS4
„Left Alive“: Neuer Trailer zum Survival-Shooter
Video Digital
Steiermark Wetter
1° / 4°
wolkig
1° / 4°
leichter Schneefall
-0° / 5°
wolkig
1° / 3°
Schneeregen
-1° / 0°
Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.