Fr, 19. Oktober 2018

Schock für WM-Leader

01.10.2018 17:23

Grid Girl von Hamilton stirbt bei Horror-Crash

Schock für Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton unmittelbar vor seinem Sieg beim GP von Russland! Kate Woodcock, ehemaliges Grid Girl und seine Geschäftspartnerin, kam am Donnerstag bei einem tragischen Auto-Unfall ums Leben. Das 30-jährige Model donnerte in Sutton Coldfield nahe Birmingham mit ihrem BMW in eine Mauer und musste noch an der Unfallstelle für tot erklärt werden.

Das Modeln war ihr Leben, die Formel 1 ihre Leidenschaft, doch nun ist sie tot! Kate Woodcock krachte mit ihrem schwarzen BMW gegen eine Mauer und verstarb noch an der Unfallstelle nahe Birmingham. „Wir sind tief geschockt und traurig über den Verlust einer so liebevollen, schönen Person und eines außergewöhnlichen Models, das immer zu leuchten wusste“, gab Woddcocks Modelagentur SDMPE bekannt. 

Geschockt von der traurigen Nachricht wird wohl auch WM-Leader Lewis Hamilton gewesen sein. Rund zwei Jahre stand Woodcock dem Briten in der Formel 1 zur Seite, sie war sein Grid Girl. Nach dem Ende der Race-Queen-Ära durch das neue Regulativ drückte sie noch einmal ihre Liebe zu diesem Job aus, sagte: „Ich habe es geliebt. Viele Leute sehen nicht, dass dieser Job Intelligenz und harte Arbeit erfordert."

Zum Unfallhergang gibt es zur Stunde noch keine Details, ein Selbstverschulden wird allerdings nicht ausgeschlossen.  

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.