Sa, 20. Oktober 2018

ÖSV-Ass tritt zurück

25.09.2018 11:01

Team-Weltmeister Mathis beendet seine Karriere

Aus und vorbei! Skirennläufer Marcel Mathis beendet seine Karriere. „Die Flasche ist leer“, verkündet der 26-Jährige in den sozialen Netzwerken.

Der Vorarlberger suche nun neue Herausforderungen. „Die Erinnerungen werden für immer bleiben“, so Mathis via Instagram.

„Schlussendlich war es nicht mehr das, was ich von mir erwartet habe. Ich wäre gerne schneller und besser gefahren, aber es hat dann einfach nicht mehr so funktioniert. Es war nie mein Ziel, nur einfach mitzufahren, sondern ich wollte immer richtig gut fahren. Das habe ich nicht mehr geschafft und deshalb bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mich vom professionellen Skifahren verabschiede“, schildert Mathis seine Gefühlswelt. „Es ist natürlich schwer, so eine Entscheidung zu treffen. Irgendwann muss man sich damit aber auseinandersetzen und sich fragen, ob das alles noch einen Sinn macht."

Seine Erfolge
Seinen Durchbruch im Weltcup feierte Mathis 2012 mit einem dritten Platz beim Riesentorlauf in Bansko. Es folgte ein weiterer Podestrang in Schladming, doch mit der Änderung des Kurvenradius im Riesentorlauf verlor Mathis den Anschluss an die Weltcupspitze. 2013 folgte noch Gold mit dem Team bei den Heimweltmeisterschaften in Schladming, wobei der Emser dabei nicht zum Einsatz kam. „Auf diese Erfolge bin ich sehr stolz“, so Mathis. Sein letztes Weltcup-Rennen bestritt er im vergangen März beim Riesentorlauf von Kranjska Gora, konnte sich dabei allerdings nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.

Seit fünf Monaten lebt er mit seiner Freundin in London. Dort habe er sich bereits „sehr gut eingelebt“.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zwangspause vor Real?
Messi-Verletzung überschattet Barcas 4:2-Sieg
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.