Fr, 14. Dezember 2018

Bande ausgehoben

21.09.2018 12:10

Drogen im Millionenwert: 22 Täter festgenommen

Eine international tätige Gruppe aus Nigerianern und einer Österreicherin soll mindestens 180 Kilogramm Marihuana im Wert von 1,8 Millionen Euro und etwas Kokain importiert und großteils im Grazer Stadtgebiet in Umlauf gebracht haben. Ermittler haben nun 22 Drogendealer und -kuriere festgenommen. Die Verdächtigen sind teils geständig.

Die Suchtmittelgruppe des Stadtpolizeikommandos führte monatelange Ermittlungen gegen die Dealer durch. Dann erfolgten die Zugriffe. Für 21 nigerianische Staatsbürger im Alter von 20 bis 45 Jahren und eine 26-jährige Österreicherin klickten die Handschellen. Unter den Festgenommenen befanden sich sowohl in Italien ansässige Lieferanten und Kuriere als auch in Graz agierende Verteiler und zehn sogenannte Streetrunner. Diese hatten das Marihuana im Stadtgebiet von Graz an die Endabnehmer weiterverkauft. Insgesamt wurden etwa 80 Endabnehmer ausgeforscht und angezeigt.

Bei den insgesamt fünf Kurieren, welche die Drogen von Italien aus nach Graz lieferten, wurde jeweils Marihuana im Bereich von fünf bis 22 Kilogramm vorgefunden und sichergestellt. Bei der letzten Festnahme vor einigen Tagen - ein in Graz ansässiger 32-jähriger Nigerianer - fanden die Ermittler rund fünf Kilogramm Marihuana größtenteils verkaufsfertig in 25-Gramm-Pakete abgepackt sowie 3000 Euro Bargeld.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International
Steiermark Wetter
-2° / -0°
leichter Schneefall
-2° / -0°
stark bewölkt
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / 0°
stark bewölkt
-5° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.