Fr, 19. Oktober 2018

Mohamed Lahyani

19.09.2018 07:25

Kurios! US-Open-Schiri nach “Coaching” suspendiert

Der bekannte Tennis-Schiedsrichter Mohamed Lahyani ist von den beiden Oktober-Turnieren in Peking und Shanghai ausgeschlossen worden. Der Schwede hatte bei den US Open für Schlagzeilen gesorgt, weil er bei einem Seitenwechsel vom Stuhl gestiegen war und Nick Kyrgios aufgefordert hatte, sich mehr anzustrengen.

Der Australier gewann daraufhin seine Zweitrunden-Partie gegen den Franzosen Pierre-Hugues Herbert nach klarem Rückstand noch.

Die ATP erklärte den Schritt damit, dass Lahyanis Vorgehen die „notwendige Unparteilichkeit der Schiedsrichter gefährden“ könnte. Lahyani wird Mitte Oktober beim Turnier in Stockholm wieder im Einsatz stehen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.