Mo, 22. Oktober 2018

47 Millionen Euro

17.09.2018 16:12

Großes Lehrlings-Paket soll Jobs bringen

„Mit 1. Jänner starten wir die größte Lehrlingsoffensive, die es jemals in Niederösterreich gab. Insgesamt werden 46 Millionen Euro bereitgestellt“, kündigte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gemeinsam mit AMS-Geschäftsführer Sven Hergovich sowie Arbeitnehmer- und Wirtschaftsvertretern an.

Das Projekt wurde im Rahmen der Aktion Wirtschaft und Arbeit im Dialog ausgearbeitet. Dabei hat man sich dem Thema Fachkräftemangel gewidmet. „Daher starten wir im Rahmen unserer Ausbildungsgarantie bis 25 Jahre diese Offensive“, erklärt Mikl-Leitner. 37 Millionen Euro stellt das AMS bereit, der Rest kommt vom Land und dem Europäischen Sozialfonds. Drei Punkte beinhaltet das Projekt:

In speziellen Ausbildungszentren sollen die Jungarbeiter auf die Zukunft vorbereitet werden. Gleichzeitig will man Lehrabbrecher wieder in den Jobmarkt holen. Hergovich: „Sie sollen den Lehrabschluss nachholen können.“

Für alle Jugendlichen, die keinen Ausbildungsplatz finden, stehen die Tore der überbetrieblichen Lehrwerkstätten offen. Laut Wirtschaftskammer-Chefin Sonja Zwazl und AK-Chef Markus Wieser: „Bestens geeignete Maßnahmen.“

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.