Unmut in Tirol wächst

„Auch wir wurden Opfer einer Solar-Pfuscher-Firma“

Tirol
09.05.2024 08:50

In Tirol wächst der Ärger wegen fehlerhafter Installationen von Fotovoltaik-Anlagen. Viele sind nicht nur genervt, sondern fühlen sich regelrecht abgezockt - so auch eine Familie aus Sölden im Ötztal.

Zehn kaputte Paneelen am Dach, 17 Löcher in der Decke, Sägemehl am Wohnzimmersofa und jede Menge Nerven: Auch eine Familie im Ötztal ärgert sich wie viele andere in Tirol – die „Krone“ berichtete – über eine verpfuschte Fotovoltaik-Anlage.

„Wir haben eine Odyssee an Pfusch hinter uns. Es scheint, als würden diese Firmen ganz bewusst mit den Kunden spielen, sie ausnehmen und am Ende auslachen“, schäumt die Besitzerin von Ferienwohnungen in Sölden vor Wut.

Im Dachstuhl wurden 17 Löcher entdeckt. (Bild: zVg)
Im Dachstuhl wurden 17 Löcher entdeckt.

Mit Glück undichtes Dach verhindert
Fast alle Mitarbeiter, die ihr im Vorjahr die Anlage verkauft haben, sind nicht mehr da. „Die Tochter des Eigentümers ist jetzt die neue Geschäftsführerin – ein ganz junges Mädel. Es gibt keine Pläne, keine Berechnungen, nichts“, ärgert sich die Frau, die kurz vor Weihnachten die Löcher im Dachstuhl entdeckte. „Hätten wir nicht selber früh genug die Mängel bemerkt und mit einer Dachdeckerfirma aus dem Tal zusammengearbeitet, hätten wir nun ein undichtes Dach“, betont die Ötztalerin.

„Keine Facharbeiter am Werk“
Auch die Paneele sind nach dem Winter reif für den Müll. „Sie sind für die Schneelast in unserer Höhe nicht ausgelegt und wurden auch nicht wie vorgeschrieben verstärkt. Sie gehören normalerweise an eine Fassade. Zudem wurde der Prüfbefund falsch ausgestellt und die Kabel mangelhaft verlegt. Facharbeiter waren da keine am Werk“, ärgert sich die Geschädigte.

Ihr bleibt jetzt wohl nur, die ganze Anlage abzumontieren, Reparaturarbeiten vornehmen zu lassen und dann wieder neu zu installieren – alles auf eigene Kosten. Dabei hätte sie „wirklich Interesse, diesen Menschen das Handwerk zu legen, damit nicht noch mehr Familien zu Schaden kommen“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele