11.09.2018 17:45 |

Vor Davis-Cup-Hit

Österreich vs. Australien: „Chancen stehen 50:50!“

Ab Freitag kämpft das österreichische Davis-Cup-Team in Graz gegen Australien um den Aufstieg in die Weltgruppe. Bis auf Dominic Thiem - der eine längere Pause bekam - trainieren die Österreicher bereits fleißig auf dem laut Kapitän Stefan Koubek „perfekten Court“. Beim Heimspiel hofft er auf lautstarke Fans.

Seit Montag bereitet sich das Davis-Cup-Team in Graz auf das Duell mit Australien (ab Freitag) vor. Noch nicht mit dabei ist Tennis-Ass Dominic Thiem, der sich noch von den US Open erholt. „Er hat dort gegen Nadal eine Monsterpartie über fünf Sätze gespielt. Dazu kommt noch der Jetlag. Da hat er sich eine längere Pause verdient“, beruhigt Kapitän Stefan Koubek.

Thiem ist im Einzel gesetzt - doch wer an seiner Seite um den Aufstieg in die Weltgruppe kämpfen wird, steht noch nicht fest! Die Entscheidung fällt zwischen Dennis Novak und Gerald Melzer. „Beide wissen, dass aufgrund der heurigen Ergebnisse Dennis etwas die Nase vorn hat. Das heißt aber noch nicht, dass es schon entschieden ist. Ich will die nächsten Trainings abwarten und erst dann endgültig entscheiden, wer den Vorzug bekommt“, so Koubek. Im Doppel sind mit Lokalmatador Oliver Marach und Jürgen Melzer beide Spieler bereits fixiert. „Der Ausfall von Alex Peya tut natürlich weh. Aber wir haben das Glück, mit Jürgen einen sehr starken Ersatz parat zu haben, der schon viel Erfahrung hat und ein richtiger Patriot ist.“

Doch wie stehen nun die Chancen auf einen Erfolg gegen Australien? „50:50, aber mit Heimvorteil für uns. Knapp 6000 Fans werden uns jeden Tag pushen und uns in dieser engen Kiste unterstützen. Österreich ist eine Sandplatz-Nation, das ist ein großer Vorteil“, meint Koubek. Und auch wenn mit Nick Kyrgios der beste australische Spieler fehlt, unterschätzt Koubek den Gegner nicht. „Millman und de Minaur müssen sich auch nicht verstecken, beide sind Top-50-Spieler.“

Michael Gratzer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.