Nach City-Aus

Yaya Toure zurück bei Olympiakos Piräus

Nach seinem unfreiwilligen Abschied vom englischen Meister Manchester City kehrt Yaya Toure zu Olympiakos Piräus zurück. Das teilte der griechische Verein am Montagvormittag auf seiner Internetseite mit. Toure spielte vor seinem internationalen Durchbruch bei AS Monaco und dem FC Barcelona bereits in der Saison 2005/2006 beim griechischen Rekordmeister.

Der 97-fache Internationale der Elfenbeinküste bekam im Sommer bei den „Citizens“ keinen neuen Vertrag mehr. Vor seinem Abschied hatte der 35-jährige Mittelfeldspieler schwere Anschuldigungen gegen Trainer Pep Guardiola erhoben und dem Katalanen Rassismus vorgeworfen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten