Mi, 19. Dezember 2018

Nach Vorfall

31.08.2018 05:30

Kontrollen für 24-Stunden-Agenturen gefordert

Welche 24-Stunden-Betreuungs-Agenturen sind seriös und welche nicht? Diese Frage stellten uns viele Leser nach dem Bericht über jenen Prozess, bei dem sich ein Wolfsberger und eine deutsche Pflege-Vermittlerin vor Gericht verantworten mussten, da die Mutter des Mannes „krankenhausreif“ gepflegt worden war.

Derzeit gibt es in Kärnten und Osttirol etwa 2500 Personen, welche eine 24-Stunden-Betreuung beziehen. Bis 2030 soll die Anzahl sogar auf bis zu 4000 ansteigen. Vom Bezirk Lienz bis nach Wolfsberg vermitteln mehr als 70 Agenturen Betreuungskräfte - wobei es von Jahr zu Jahr mehr werden.

Der Vorfall im Bezirk Wolfsberg, der am Mittwoch, wie berichtet, vor Gericht landete - eine 86-Jährige hatte vor zwei Jahren trotz 24-Stunden-Betreuung mit mehreren offenen Stellen am Körper und stark dehydriert ins Spital eingeliefert werden müssen - sorgt bei Familien, welche auf der Suche nach einer derartigen Betreuung sind, einmal mehr für Verunsicherung.

„Wenn man unsicher ist, sollte man in erster Linie auf große etablierte heimische Träger oder auf Empfehlungen aus Bekanntenkreisen zurückgreifen“, rät die Kärntner Pflegereferentin Beate Prettner: „Da die 24-Stunden-Betreuung jedoch unter die Kompetenz des Bundes fällt, haben wir seitens des Landes keine Legitimation Hausbesuche beziehungsweise Qualitätskontrollen innerhalb der Agenturen durchzuführen. Daher begrüße ich auch das Vorhaben des Sozialministeriums, ein Gütesiegel für die 24-Stunden-Betreuung einzuführen.“ Denn es sei notwendig, auch bei den Agenturen auf die Pflegestandards zu achten, zeigt man sich im Land und Bund einig.

Kärntner Start-up als Qualitätsmerkmal in 24-Stunden-Betreuung

Ein weiteres Merkmal für gute 24-Stunden-Agenturen ist das Klagenfurter Start-up Harmony & Care. Das Jungunternehmen bietet nämlich für Vermittlungsagenturen ein spezielles Matchtingverfahren an, durch das jeder Person seine passende Betreuungskraft vermittelt werden kann. Zu den Kunden der Kärntner zählen mittlerweile nicht nur österreichische sondern auch Agenturen aus Deutschland. „Wir nehmen alle unsere Kunden genau unter die Lupe und arbeiten ausschließlich mit seriösen Unternehmen“, heißt es seitens Harmony & Care.

Mehr dazu unter:

Alex Schwab
Alex Schwab

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.