Di, 25. September 2018

Shitstorm unangebracht

22.08.2018 10:10

Madonna ätzt nach Franklin-Rede gegen ihre Hater

Madonna rechtfertigt sich für ihre Rede bei den MTV Video Music Awards, in der sie an die kürzlich gestorbene Soulsängerin Aretha Franklin erinnert hatte. Sie sei gebeten worden, bei der Gala in der Nacht zum Dienstag kurz einige Anekdoten vorzutragen, die sie mit Franklin verbinden - es sei nicht ihre Absicht gewesen, eine Hommage auf die „Queen of Soul“ zu halten, schrieb Madonna auf Instagram.

Die Musikerin hatte für ihre Rede zunächst Applaus aus dem Publikum bekommen, sah sich dann jedoch in den sozialen Netzwerken dem Vorwurf ausgesetzt, sie habe zu wenig über Franklin und zu viel über sich selbst gesprochen.

Eine angemessene Würdigung Franklins sei innerhalb von zwei Minuten „mit all dem Lärm und Glitzer einer Preisverleihung“ ohnehin nicht möglich gewesen, betonte Madonna. „Ich hätte ihr in diesem Kontext oder dieser Umgebung niemals gerecht werden können.“ Über die Kritik zeigte sie sich dementsprechend verärgert: „Leider haben die meisten Menschen kurze Aufmerksamkeitsspannen und urteilen so schnell.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.