14.08.2018 14:50 |

Mehrere Verletzte

Betonmisch-Lkw durchbricht Betonwand und stürzt um

Ein Unfall auf der Pyhrnautobahn (A9) hat am Dienstagnachmittag für mehrere Verletzte und Staus im Süden von Graz gesorgt. Ein Betonmisch-Lkw durchbrach bei Seiersberg in Richtung Spielfeld die Betonbarriere zur anderen Fahrbahn. Der Lkw stürzte mitten auf der Fahrbahn um. Infolgedessen kam es Richtung Graz zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Die Staus reichten bis zum Verteilerkreis Webling und dem Knoten Graz-West zurück.

Der ÖAMTC teilte mit, dass eine schwer verletzte Lenkerin mit dem Hubschrauber „Christophorus 12“ ins LKH Graz geflogen wurde. Weitere Verletzte, unter ihnen der Lkw-Lenker, wurden mit Ambulanzwagen in Spitäler gebracht. Ein großes Aufgebot von Rettungs- und Bergungskräften stand im Einsatz.

Zum Unfallzeitpunkt hatte es geregnet, ob die nassen Fahrbahnbedingungen auch ursächlich mit dem Crash zusammenhängen, steht aber noch nicht fest. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Laut Asfinag war gegen 14.30 Uhr wieder je ein Fahrstreifen in Richtung Süden bzw. Norden frei. Die Aufräumarbeiten dürften den ganzen Nachmittag in Anspruch nehmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen