Do, 20. September 2018

Er war alkoholisiert

13.08.2018 18:00

20-Jähriger baute mit Quad in Kitzbühel Unfall

Zu einem Quad-Unfall kam es am Sonntag in Kitzbühel! Der 20-jährige Lenker verlor die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Sowohl er als auch sein Mitfahrer (40) verletzten sich erheblich. Brisant: Der 20-Jährige war alkoholisiert!

Der 20-jährige Einheimische lenkte das nicht für den Verkehr zugelassene Quad des Tiroler Beifahrers. Weder der Lenker noch der 40-Jährige trugen einen Sturzhelm. 

Auf Fahrbahn geschleudert
Um die Mittagszeit verlor der 20-Jährige plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug und touchierte einen Heuballen. Die beiden kamen zu Sturz und wurden auf die Fahrbahn geschleudert.

Keine gültige Lenkerberechtigung
Sie zogen sich erhebliche Verletzungen zu. Der Lenker wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Kufstein geflogen. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest fiel positiv aus. Zudem verfügte der 20-Jährige über keine gültige Lenkerberechtigung für das Quad. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.