Do, 16. August 2018

Zwischenbilanz:

07.08.2018 11:00

Landesausstellung in Enns muss auf Herbst hoffen

Rund 1000 Führungen im Museum Lauriacum, 600 Führungen in der Basilika St. Laurenz, 1200 verkaufte Kataloge: Zahlen, die nach 100 Tagen Landesausstellung in Enns durchaus spektakulär klingen, bei genauerer Betrachtung im Vergleich zu den Vorjahren aber zeigen, dass noch Luft nach oben ist!

„Der erfreuliche Zwischenstand zeigt uns, dass Landesausstellungen auch nach 35 Jahren immer noch ein Erfolgsmodell sind. Die Kombination aus eindrucksvollen Originalfunden und interaktiven Inhalten kommt bei den Gästen hervorragend an“, zieht VP-Landeshauptmann Thomas Stelzer positive Zwischenbilanz. Nach 100 Tagen durfte man 102.000 Besucher in Enns und den beiden anderen Ausstellungsorten in Schlögen und Oberranna begrüßen. Eine Zahl, die zwar durchaus eindrucksvoll klingt, aber verglichen mit den Ergebnissen der vorhergegangenen Landesausstellungen die Veranstalter eigentlich zu keinen Jubelstürmen veranlassen dürfte.

300.000 Besucher wohl unereichbar
Denn 2016 besuchten „Mensch und Pferd“ in Stadl-Paura und Lambach insgesamt rund 300.000 Gäste, ähnlich viele kamen 2013 nach Freistadt, Mattighofen und Burghausen (D) zur Ausstellung „Verbündet, Verfeindet, Verschwägert“. 2010 kamen zu „Renaissance und Reformation“ in Grieskirchen immerhin rund 235.000 Gäste.

Alles Zahlen, die die noch 89 Tage laufende „Rückkehr der Legion“ heuer nicht mehr erreichen wird können. Dabei kann man den Verantwortlichen nach rund 60 Veranstaltungen absolut keinen Vorwurf machen - ist das Fernbleiben der Menschen wohl mit der anhaltenden Hitze zu begründen.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.