Di, 23. Oktober 2018

Gäste wurden Zeugen

01.08.2018 17:52

Verzweiflungstat in Wiener Gastgarten

Es muss ein unglaublicher Schock für die Gäste eines Lokals im Wiener Bezirk Neubau gewesen sein: Ein Schuss hallte am Mittwochnachmittag durch den Gastgarten in der Zollergasse. Ein Mann hatte offenbar eine Waffe gegen sich selbst gerichtet. Er wurde schwerst verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch völlig unklar. Fest steht, dass der Mann am Nachmittag gegen 16.15 Uhr in den Gastgarten des „Café Europa“ in der Zollergasse gekommen war. Laut Zeugenaussagen verhielt er sich ganz normal und setzte sich an einen Tisch. Plötzlich zog er jedoch eine Waffe und schoss sich in den Kopf.

Mehrere Gäste mussten die Tat mit ansehen, weitere Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt, hieß es. Ein Einsatz der Polizei sowie der Rettung war die Folge. Mehrere umliegende Straßen wurden vorübergehend gesperrt.

Der Mann erlitt schwerste Verletzungen und schwebt in Lebensgefahr. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Informationen sowie Hilfestellungen für Personen, die unter Suizidgedanken leiden, sowie auch für deren Angehörige gibt es hier.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.