Di, 14. August 2018

Tipps zur Abkühlung

29.07.2018 15:03

Bis zu 36 Grad! Hundstage machen ordentlich Dampf

Wer glaubt, dass es bis jetzt schon heiß war, irrt: In den nächsten Tagen steigt das Thermometer noch einmal um ein paar Grad an. Ab Mittwoch kann die Quecksilbersäule sogar bis zu 36 Grad erreichen. Die Hundstage lassen grüßen.

Wenn Wetterfrösche im Fernsehen ratlos schauen, die Temperaturen im Norden auf mehr als 32 Grad schnellen, während in Spanien bei Werten um 22 Grad statt sonst im Juli um die 40 der „gefühlte“ Winter einkehrt, dann ist eines klar: Heuer erleben wir den Sommer der Extreme.

Den heurigen Wetterverlauf kennzeichnet ein ständig wiederkehrendes Hochdruckgebiet über Nordeuropa. Laut den Experten des privaten Wetterdienstes Ubimet rund um Chefmeteorologe Manfred Spatzierer hält dieses in Europa bereits seit dem Spätwinter an und ist sowohl für die Trockenheit im Norden als auch für das regnerische Wetter in Südeuropa verantwortlich.

Ab Mitte der Woche kann es Gewitter geben, aber eher im Westen
Bei uns hält der Hochsommer - nach einigen kurzen Unterbrechungen mit Schauern und Gewittern, wie jüngst jenem in Wien, bei dem Straßen sogar zu Flüssen wurden - weiter an, bevor es ab Mitte der Woche bei ausnehmend hohen Temperaturen von bis zu 36 Grad wieder zunehmend gewittrig wird. Am wahrscheinlichsten sind Gewitter im Westen und an der Alpennordseite, auszuschließen sind sie aber auch in den restlichen Landesteilen nicht.

Hundstage-Hitze als Gefahr
Somit sind die Hundstage über Österreich voll hereingebrochen und werden ihrem Namen auch gerecht: Dass von der großen Hitze auch große Gefahren für die Menschen ausgehen, zeigt die Statistik über die Zahl der Hitzetoten in Österreich. Wie man die Tropennächte - so werden jene Nächte genannt, in denen die Temperaturen nicht unter 20 Grad fallen - am besten übersteht, lesen Sie hier.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.