So, 19. August 2018

Großer AK-Test

20.07.2018 14:51

Steirer zahlen mehr für Bier und Spritzer

Alle Jahre wieder nimmt die Arbeiterkammer steirische Lokale unter die Preis-Lupe - 56 waren es beim heurigen Test. Die Preise für das kleine und das große Bier sind im Vergleich zum Vorjahr zwischen 2,4 und zehn Prozent gestiegen. In fünf Grazer Lokalen gab es aber überhaupt keine Preiserhöhungen.

Wie teuer sind Kaffee, Spritzer, Bier oder Fruchtsäfte in Graz? Die Preispalette ist enorm, reicht beim Mineral von 1,10 Euro (für 0,25 Liter) bis zu 3,30 Euro (0,33) und beim Verlängerten von 2,20 bis 3,60 Euro.

Bier und Spritzer
Groß sind die Unterschiede auch beim Bier: 2,60 bis 3,80 Euro sind für ein kleines Bier und 3,50 bis satte 5,50 Euro für ein großes Glas in Graz zu berappen. Die Bierpreise sind im Vergleich zum Vorjahr zwischen 2,4 und zehn Prozent gestiegen. Der weiße Spritzer kostet zwischen 3,6 und 12,4 Prozent mehr. Für einen weißen Spritzer zahlt man in Graz aktuell zwischen 2,30 und 3,80 Euro.

Keine Erhöhungen
In fünf Grazer Lokalen gab es  keine Preiserhöhungen: Eckstein, Sorger Sporgasse, Peter Weinstube, Café Glockenspiel, Eis-Temmel Hauptplatz.

Alle Lokale mit allen Preisen finden Sie hier.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.