Auch Führer verletzt

80-Jährige stürzte am Großglockner in den Tod

Tirol
19.07.2018 18:33

Drama um eine 80-Jährige und ihren Bergführer am Großglockner: Das Duo verlor den Halt und stürzte gemeinsam ab, die Frau starb.

Der 66-jährige Bergführer und die 80-jährige Frau (beide aus dem Bezirk Lienz) waren im Gemeindegebiet von Kals am Großglockner von der Adlersruhe über den Normalabstieg in Richtung Stüdlhütte/Ködnitzkees unterwegs. Gegen 9:10 Uhr wollten die beiden unterhalb des sogenannten „Kampele“ in einer Seehöhe von rund 3200 Meter auf dem dortigen Felsbereich absteigen, wobei die 80-jährige vorausgehende Frau vom Bergführer mittels Seil gesichert wurde.

15 Meter über senkrechten Fels abgestürzt
Plötzlich stürzte die Seilschaft aus unbekannter Ursache etwa 15 Meter über teils senkrechtes Felsgelände auf das „Ködnitzkees“ ab. Die 80-Jährige zog sich bei diesem Absturz tödliche Verletzungen zu und der 66-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Lienz geflogen.

 krone.at
krone.at
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele