Mo, 20. August 2018

Vorsicht, heiß!

29.07.2018 06:00

Die Promis zeigen ihre scharfen Strand-Popos

Vorsicht, heiß! Die Strand-Popos der Promi-Beautys sind so scharf, dass man dafür fast einen Waffenschein brauchen würde. Da kommt man nicht nur wegen der heißen Sommertemperaturen ins Schwitzen.

Da muss sich Kate Moss warm anziehen! Denn ihre kleine Schwester Lottie macht dem Topmodel der 90er-Jahre mittlerwiele ordentlich Konkurrenz. Aus dem Urlaub in Kroatien postete die 20-Jährige jetzt ein superheißes Foto, auf dem sie ihre knackige Kehrseite frech in die Kamera reckt.

Doch nicht nur die kecke Blondine weiß, wie sie ihre Fans erfreuen kann. Es ihr gleich getan haben es etwa die Model-Engel Jasmine Tookes und Izabel Goulart, sowie sexy Nackedei Emily Ratajkowski, die sich allesamt auf einer Yacht in die perfekte POsition geworfen haben.

„Sun‘s out, Bums out“, also „Die Sonne ist draußen, die Hintern sind draußen“, dachten sich wohl auch Gigi Hadid, Lais Ribeiro und Kourtney Kardashian. Letztere nörgelte via Instagram jedoch, dass das köstliche italienische Essen bereits Spuren auf ihrem Allerwertesten hinterlassen hätte. Das können wir jedoch verneinen!

Und während Nicole Scherzinger im Urlaub am liebsten die Seele baumeln lässt, gibt‘s für Alessandra Ambrosio eine ordentliche Erfrischung. Und wohl auch Sara Sampaio, Elsa Hosk, Josephine Skriver und Gizele Oliveira haben nach diesen heißen Schnappschüssen den Sprung ins türkisblaue Nass gewagt. Ihre Fans brauchen nach diesen heißen Po-Fotos auf jeden Fall eine Abkühlung ...

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.