Do, 19. Juli 2018

Kontrolle verloren

04.07.2018 14:38

Senkrecht-Crash nach Start: Trauer um Heurigenwirt

Es sollte ein schöner Rundflug werden an diesem traumhaften Juli-Sommertag, doch er endete für den Piloten (53) und seinen 65-jährigen Gast - beide stammten aus dem Bezirk Mödling - in einer Katastrophe: Der Pilot dürfte während des Startmanövers auf dem Flugplatz Bad Vöslau die Herrschaft über seine Cessna verloren haben. Absturz! Beide Männer sind tot.

Die beiden Freunde freuten sich auf einen gemeinsamen Flug in der Cessna 172. Doch die geplante Tour über die Weinberge im südlichen Niederösterreich endete an diesem Mittwochvormittag in einer Katastrophe: Der erfahrene Pilot Christian K., Familienvater, Gemeinderat und Heurigenwirt, dürfte kurz nach dem Start aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über die einmotorige Maschine verloren haben. Dann ein lauter Knall, danach nur noch gespenstische Stille.

Cessna steckte senkrecht in Wiese
Um 10.10 Uhr läuteten bei den Einsatzkräften die Alarmglocken. Beim Eintreffen bot sich den Helfern ein schreckliches Bild: Die weiße Cessna hatte sich senkrecht in die Wiese neben der Piste gebohrt. Der Pilot und sein Passagier waren im völlig zertrümmerten Cockpit des Flugzeuges eingeklemmt. 40 Feuerwehrmänner, Rotkreuz-Sanitäter und das Team des Notarzthubschraubers „Christophorus 3“ versuchten noch, die Verunglückten zu retten.

Drama trotz Airbags
Doch vergebens - obwohl die Maschine sogar mit Airbags ausgestattet war, gab es für die leidenschaftlichen Hobby-Flieger keine Rettung mehr. Das Wrack wurde geborgen, Flugunfallermittler haben ihre Arbeit aufgenommen.

Sandra Ramsauer und Patrick Huber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.