Mi, 18. Juli 2018

Im Tod vereint

21.06.2018 14:35

Erster Friedhof für Mensch und Tier eröffnet

Auch nach dem Tod mit dem geliebten Haustier vereint sein - ein Wunsch, den immer mehr Menschen an die Friedhöfe Wien herangetragen haben. Am Donnerstag wurde daher der erste Mensch-Tier-Friedhof der Bundeshauptstadt eröffnet: Am Friedhof bei der Feuerhalle Simmering, also gegenüber vom Zentralfriedhof, können sich künftig Tierbesitzer neben ihrem Haustier begraben lassen.

„Für einige Menschen ist es so, dass sie zu einem Tier eine intensivere Beziehung als zu Menschen pflegen“, sagte die für die Friedhöfe zuständige Stadträtin Ulli Sima (SPÖ). Der 2011 eröffnete Tierfriedhof sei unerwartet stark angenommen worden, erklärte sie, weshalb man sich entschlossen habe, noch einen Schritt weiterzugehen und auch die Bestattung der Tierbesitzer neben ihrem tierischen Freund zu ermöglichen.

Feuerbestattung für Mensch und Tier
Der neu gewidmete Bereich ist ein Urnenhain, sowohl Mensch als auch Tier müssen sich also einäschern lassen. Die Urnenbestattung liege auch „klar im Trend“, sagte Renate Niklas, Geschäftsführerin der Friedhöfe Wien. In Wien liege der Anteil der Feuerbestattungen derzeit bei über 30 Prozent, die Tendenz sei steigend.

Beschauliches, abgetrenntes Areal
Der Mensch-Tier-Friedhof befindet sich auf einem beschaulichen Areal mit mehreren alten Bäumen und einer Sitzgruppe aus Stein hinter der Feuerhalle Simmering. Damit sich niemand durch das neue Angebot gestört fühlt, habe man den Mensch-Tier-Friedhof in einem abgetrennten Bereich angelegt.

Das eigens gewidmete Areal verfügt über Erdgräber in der Größe von einem Quadratmeter. Jedes dieser Gräber bietet Platz für acht Urnen mit Menschen- oder Tieraschen.

Nutzung für zehn Jahre kostet 490 Euro
Die Nutzung für das Urnenerdgrab kann für zehn Jahre erworben und in Folge verlängert werden. Das Grabentgelt für zehn Jahre beträgt 490 Euro. Die Kremierung sowie eine Aufbahrung des verstorbenen Haustiers können über das Wiener Tierkrematorium bzw. über den Tierfriedhof Wien organisiert werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.