Fr, 20. Juli 2018

Baggerarbeiten

19.06.2018 09:01

Wieder Fliegerbombe bei Murkraftwerk gefunden

Wie schon Ende März wurde am Montag bei Bauarbeiten am Murkraftwerk eine Fliegerbombe gefunden. Sie verfügte über keinen Zünder und konnte gefahrenlos abtransportiert werden.

Bei Baggerarbeiten wurde die 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe freigelegt. Nach der Absperrung des unmittelbaren Gefahrenbereichs und der Verständigung eines sachkundigen Organs sowie des Entminungsdienstes wurde festgestellt, dass an der Bombe der Aufschlagzünder fehlte. In der weiteren Folge wurde die Fliegerbombe vom Entminungsdienst abtransportiert.

Aufgrund des abgeschiedenen Auffindungsortes kam es zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Lediglich die Angergasse (Sackgasse) und der Radweg an der Murpromenade waren während des Einsatzes gesperrt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.