Mi, 22. August 2018

Beide sind in U-Haft

18.06.2018 09:25

Zwei Schlepper an Grenze bei Kufstein geschnappt

Möglicherweise geht das Schlepperwesen wierder verstärkt los. Die Deutsche Polizei hat am Samstag bei Kontrollen auf der Inntalautobahn (A93) an der Grenze zwischen Tirol und Bayern bei Kiefersfelden zwei mutmaßliche Schlepper festgenommen. Die beiden Syrer sollen sechs Landsleute illegal über die deutsch-österreichische Grenze gebracht haben. Über die zwei Männer wurde die Untersuchungshaft verhängt, teilten die deutschen Behörden mit.

Die Beamten hatten an der Grenze einen Wagen mit schwedischer Zulassung gestoppt. Der Fahrer konnte sich mit einem syrischen Reisepass und einer schwedischen Aufenthaltsgenehmigung ausweisen. Sein 27-jähriger Beifahrer, ebenfalls syrischer Staatsangehöriger, hatte einen in Schweden ausgestellten Flüchtlingspass und ein dazugehörendes Visum bei sich. Die übrigen sechs Fahrzeuginsassen konnten hingegen die erforderlichen Einreisepapiere nicht vorweisen.

Umschlag mit 1900 Euro bei sich
Die Polizisten fanden bei den beiden Syrern schließlich mehrere gefälschte Papiere. Der 27-Jährige hatte zudem einen Umschlag mit 1900 Euro bei sich. Ob es sich dabei um den Schlepperlohn handelt, sei Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen, hieß es. Die beiden Männer wurden in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die übrigen sechs Fahrzeuginsassen wurden an eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge weitergeleitet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.