Mi, 18. Juli 2018

WM-Gruppe C

16.06.2018 23:37

Die Stimmen zu Peru gegen Dänemark

Ricardo Gareca (Peru-Teamchef): „Die Niederlage ist unverdient, aber so ist Fußball. Wir haben gegen eine großartige Mannschaft gespielt, unsere Fans haben uns hervorragend unterstützt. Viele glauben, dass man draußen ist, wenn man das erste Spiel verliert. Ich glaube das nicht.“

Jefferson Farfan (Peru-Spieler): „Wir haben guten Fußball gespielt, hatten aber nicht das Glück, unsere Chancen auch zu verwerten. Das war schon hart. Wir hoffen jetzt, dass es besser wird.“

Age Hareide (Dänemark-Teamchef): „Die Peruaner waren unglücklich und hätten mehr verdient. Vielleicht haben sie im nächsten Match mehr Glück. Peru hat alles versucht, um noch den Ausgleich zu schaffen. Unsere Defensive, die ganze Mannschaft hat das großartig gemacht. Wir haben im fünften Länderspiel in Folge kein Gegentor bekommen, das ist gegen WM-Teilnehmer sehr schwer zu schaffen.“

Yussuf Poulsen (Dänemark-Torschütze): „Es war ein turbulentes und emotionales Match. Am Anfang war ich der Bösewicht (Anm.: wegen des verschuldeten Elfmeters) und dann der Held.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.