Fr, 21. September 2018

Fatales Manöver:

15.06.2018 07:33

Lkw-Unfall fordert ein Todesopfer im Frühverkehr

Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte hat ein Lkw-Unfall nach einem fatalen Fahrmanöver am Freitagmorgen in Oberösterreich gefordert. Ein 47-Jähriger krachte frontal gegen einen Lkw. Beim Crash in Schlüßlberg waren ein Post-Transporter und zwei Pkw beteiligt.

Kurz vor 6 Uhr war der Lastwagen auf der B 137 gegen einen Pkw gekracht, dessen Lenker aus ungeklärter Ursache auf die falsche Seite gelangt war. Der Post-Lkw stürzte beim Unfall um, ein weiteres krachte beim Ausweichen gegen einen Stahl-Pfeiler.

Zwei Schwerverletzte
Das Rote Kreuz war mit einem Notarzt- und mehreren Rettungsautos im Einsatz. Für den 47-jährigen Autolenker aus Bad Schallerbach, der das fatale Manöver gestartet hatte, gab es aber keine Hilfe mehr. Zwei weitere Opfer wurden vom Notarzt ins Krankenhaus Wels gebracht, sie wurden schwer verletzt.

Großräumige Umleitung
Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr großräumig über die B 135 und Innkreisautobahn umgeleitet.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.