Fr, 19. Oktober 2018

Windböe als Ursache:

21.05.2018 08:04

Radfahrerin wurde von Stromleitung getroffen

Eine Radfahrerin wurde am Samstag im Lechtal von einer herabstürzenden Stromleitung am Kopf getroffen.

Samstag gegen 13.40 Uhr riss eine Windböe in Stockach, eine Fichte auf einer Höhe von drei Metern ab, welche in weiterer Folge auf die Stromleitung stürzte. Dadurch wurde eine der drei Leitungen abgerissen und fiel auf den Radweg. Dabei wurde eine 56-jährige deutsche Radfahrerin von der herabfallenden Leitung am Kopf gestreift. Se kam zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu.

Stromausfall
Die Feuerwehr Stockach sicherte den Radweg bis zur Stromabschaltung und Reparatur durch Mitarbeiter des E-Werkes Reutte ab. Aufgrund des Vorfalles war das obere Lechtal zwischen 13.40 und 16.25 Uhr von der Stromversorgung abgeschnitten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.