Di, 16. Oktober 2018

Anhänger irritiert

14.05.2018 06:19

Bayern-Fans wettern gegen „blauen Trikot-Sch...“

Es hat schon ausgelassenere Saison-Abschluss-Feiern beim FC Bayern wie dieses Jahr gegeben: zum einen, weil die Mannschaft im letzten Spiel daheim gegen Stuttgart mit 1:4 unterging, zum anderen aber zeigten sich einige Fans vom neuen Trikot höchst irritiert.

Traditionsgemäß lief der FC Bayern im letzten Spiel der Saison schon mit dem neuen Heimdress auf, der ab der nächsten Saison ständig getragen wird. Einige Hardcore-Fans sind mit der neuen Mannschaftsmode so gar nicht zufrieden. Offensichtlich ziert die neue Klub-Couture zu viel Blau - was an den Lokalrivalen 1860 erinnert.

„Unsere Farben sind Rot-Weiß!“
In der Tat glänzen die neuen Dressen mit dunkelblauen Hosen und hellblauen Ärmeln. Keine schöne Kombination, finden einige Fans. Via Spruchband verschafften sie beim Spiel gegen Stuttgart ihrem Ärger Ausdruck. „Unsere Vereinsfarben sind Rot-Weiß - was soll der blaue Trikot-Scheiß?“, war auf dem Banner zu lesen.

Grant wegen PR-Aktion
Und noch etwas forderten die Fans aus der Südkurve: „Kein Wahlkampf auf dem Rücken unserer Trikots!“ Ein Seitenhieb auf Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge, die dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder ein Bayern-Trikot mit seinem Namen als PR-Aktion überreicht hatten. Was den Bayern-Fans besonders sauer aufstößt: Söder sitzt im Aufsichtsrat des 1. FC Nürnberg, Bayerns Lokalrivale, der ab kommender Saison wieder erstklassig ist.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.