Mo, 25. Juni 2018

In Hochoetz

14.04.2018 18:34

Bei Absturz mit Gleitschirm war Schutzengel dabei

Riesenglück im Unglück hatte Samstag Nachmittag eine Paragleiterin (47) aus Deutschland. In Hochoetz war die Frau mit ihrem Gleitschirm abgestürzt. Dass sie ohne Verletzungen blieb, das ist dem Wald zu verdanken, in dem sie mit ihrem Fluggerät hängen blieb. 

Gegen 12.20 startete die 47-Jährige in Hochoetz vom ausgewiesenen Startplatz unterhalb der Bielefelder Hütte. Im Zuge des Fluges dürfte die Pilotin über dem Speichersee bei der Bergstation der Bergbahnen Hochoetz in Windturbulenzen geraten sein und verlor die Kontrolle über das Fluggerät. In weiterer Folge stürzte die Deutsche wenige Meter unterhalb des Speichersees in bewaldetes Gebiet ab. Die Paragleiterin blieb in den Bäumen hängen und kam ohne Verletzungen davon. Die Frau wurde von der Bergrettung geborgen. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.