28.10.2009 13:52 |

Unter Kran begraben

Lkw stürzt auf A12 auf fahrenden Pkw - Fahrerin unverletzt

In der Nacht zum Mittwoch ist eine 44-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto unter einem Lkw mit ausgefahrenem Ladekran "begraben" worden. Die Frau war auf der Inntalautobahn (A12) in Richtung Kufstein unterwegs. Als sie an der Baustelle vorbeifuhr, stürzte plötzlich der Ladekran um. Die Lenkerin hatte keine Chance auszuweichen.

Der Kran fiel von oben auf ihr Auto und zerstörte es komplett. Wie durch ein Wunder konnte die sich die 44-Jährige unverletzt und aus eigener Kraft aus dem Wrack befreien.

Bilder von der Unfallstelle findest du in der Infobox!

Die Autobahn war allerdings nach dem Unfall bis zum Morgen nicht mehr befahrbar. Beide Fahrstreifen der A12 in Richtung Kufstein waren von den Wrackteilen komplett blockiert. Für die Bergung waren die Kranfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Innsbruck, sowie die schweren Baugeräte jener Kranfirma, deren Lkw den Unfall verursachte, notwendig. Die Sperre der Autobahn dauerte insgesamt fast vier Stunden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.