Fr, 21. September 2018

An Beinen verletzt

02.04.2018 21:14

14-Jähriger drohte im Zillertal Sturz von Skilift

Eine 14-jährige Britin drohte am Montag Nachmittag im Skigebiet Zillertalarena in Zell von der 6-er Sesselbahn abzustürzen. Das Mädchen rutschte plötzlich unter dem Sicherungsbügel durch und konnte sich an diesem gerade noch festhalten. Zwei daneben sitzende Schüler konnten die 14-Jährige gerade noch halten und so einen Absturz verhindern. Als der Sessel in die Bergstation einfuhr, hielt der Liftangestellte den Lift sofort mittels Notaus-Knopf an. Die Britin prallte jedoch noch mit den Beinen gegen die Station und wurde dabei erheblich verletzt. Nach der Erstversorgung wurde das Mädchen mit den Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwaz geflogen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.