Mo, 16. Juli 2018

„Krone“-Interview

30.03.2018 08:29

Thiem-Comeback in Monte Carlo? Das sagt Bresnik!

Beim Klassiker in Indian Wells zog sich Tennisstar Dominic Thiem eine Knöchelverletzung zu, im „Krone“-Interview plaudert Trainer Günter Bresnik über die Fortschritte.

„Krone“: Wie läuft es bei Dominic?
Günter Bresnik: Generell wird eine konventionelle Therapie durchgeführt. Wir haben mehrere Ärzte, die sich um ihn kümmern. Da ist Primarius Pidlich von Baden, Dr. Schabus in Wien und Dr. Leitner in Lichtenwörth, der mit Dominic die Physiotherapie durchführt. Außerdem hab ich noch eine mir bekannte Ärztin in Salzburg, Dr. Katja Emmanuel, befragt.

„Krone“: Wie sind Sie zum Beispiel auf Emmanuel gekommen?
Bresnik: Katja war eine Spielerin von mir, wurde aber von Verletzungen gestoppt. Dann hat sie ihre Energie in etwas gesteckt, mit dem man Verletzungen entgegenwirken kann und wurde Orthopädin. So ein Werdegang fasziniert mich. Sie hat fundiertes Wissen und als ehemalige Sportlerin einen ganz speziellen Blickwinkel.

„Krone“: Wie genau sieht derzeit ein Tagesablauf von Dominic aus?
Bresnik: Therapie, Therapie, Therapie. Und etwas Fitness. Mike Reinprecht arbeitet etwas mit ihm, vor allem am Oberkörper. Dominic setzt sich immer wieder auf das Rad, um das Herz-Kreislauf-System gut in Schuss zu halten. Ab dem Wochenende soll er wieder auf dem Tennisplatz trainieren.

„Krone“: Kann Dominic die Zeit auch zu etwas anderem nutzen?
Bresnik: Samstag ist er bei Bayern gegen Dortmund, auch um den Kopf frei zu bekommen.

„Krone“: Wie sehr verfolgen Sie dennoch das Turnier in Miami?
Bresnik: Ich schau mir fast alles an.

„Krone“: Verletzungen sind stets blöd. Aber ist es besonders schade, dass es Dominic genau jetzt erwischt, wo so viele andere Stars selbst verletzt sind oder straucheln?
Bresnik: Das darf für Dominic keinen Unterschied machen. Er muss seine Leistung abrufen. Und die Felder öffnen sich ja meistens. Aber del Potro spielt momentan zum Beispiel bärenstark.

„Krone“: Kann man schon abschätzen, ob Dominic in Monte Carlo dabei sein wird?
Bresnik: Nein, viel zu früh! Erst in 10 bis 12 Tagen wird er unter voller Belastung trainieren. Dann gibt‘s Vollgas!

Gernot Bachler, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.