Mi, 18. Juli 2018

McLaren überrascht

26.03.2018 10:53

Alonso-Kampfansage: Red Bulls sind nächstes Ziel!

Es war ein spannender F1-Saisonauftakt in Melbourne mit einem jubelnden Sebastian Vettel als Sieger. Auch das Mittelfeld in der Formel 1 scheint dichter beisammen. Beide Haas-Boliden lagen bis zu einem peinlichen Boxen-Fauxpas auf Top-fünf-Kurs. McLaren, Renault und Force India fuhren sehr ähnliche Rundenzeiten. Fernando Alonso machte sein fünfter Platz stolz, nachdem McLaren im Winter von Honda- auf Renault-Motoren umgesattelt hatte.

„Die Red Bulls sind unser nächstes Ziel“, gab sich der Spanier angriffig. Mit dem fünften Rang stellte er gleich im ersten Rennen der neuen Saison sein bestes Ergebnis in drei McLaren-Jahren ein. Sein Teamkollege Stoffel Vandoorne wurde Neunter, holte somit auch gleich im ersten Lauf WM-Punkte.

„Es wird noch viel mehr von McLaren kommen. Es war erst das erste Rennen, das erste Rennen auch für die Kombination McLaren und Renault. Wir haben noch nicht das Maximum aus dem Paket herausgequetscht und alles optimiert. Da wird noch mehr Performance kommen“, kündigt Alonso an.

Red Bull schnell, aber glücklos
Für Red Bull Racing hat es beim Großen Preis von Australien nicht zum erhofften Stockerlplatz gereicht, vom Speed her war der RB14 aber vorne zu finden. „Es war definitiv ein vielversprechender Start in die Saison“, sagte der Melbourne-Vierte Daniel Ricciardo, der auch die schnellste Runde hinlegte. Der sechstplatzierte Max Verstappen hatte sich den Formel-1-Auftakt hingegen anders vorgestellt. Ob Alonso mit den beiden RB-Piloten mithalten kann, werden die kommenden Rennen zeigen …

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Keine Gespräche
Juventus dementiert Zidane-Gerücht
Fußball International
Auch Hazard & Mbappe?
Mit Courtois einig! Real geht in die Offensive
Fußball International
300 Fans warteten
Wer hätte das gedacht? Iniesta vor Debüt in Japan!
Fußball International
Muhr-Nachfolger
Glatzer übernahm Leitung der Austria-Akademie
Fußball National
Transfer-Gerüchte
Ex-Frankfurter Alex Meier trainiert mit Admira
Fußball National
„Völliger Quatsch“
Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan
Fußball International
Tschertschessow dabei
Nach Rapid: So geht es dem Neo-Kölner Louis Schaub
Fußball International
Nicht mehr gestresst
Gold-Anna: „Mein schlechtes Gewissen“
Wintersport
Er schaffte Basis
Champions League: Pacult weg, Kukesi weiter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.