Sa, 23. Juni 2018

Nach Ellbogen-OP

25.03.2018 21:47

Jürgen Melzer: Comeback bei Challenger in Marbella

Tennis-Routinier Jürgen Melzer gibt in der Karwoche bei einem mit 43.000 Euro dotierten Sand-Challenger in Marbella sein Comeback. Die Erstrundenpartie des 36-Jährigen gegen den als Nummer drei gesetzten Italiener Marco Cecchinato wird voraussichtlich am Dienstag stattfinden. Melzer ist per Wildcard dabei. Turnierdirektor dieses Events ist Melzers ehemaliger Manager Ronnie Leitgeb.

In Runde zwei könnte es zum Duell Melzers mit dem Steirer Sebastian Ofner kommen. Beide sind Anwärter auf einen Platz in Österreichs Davis-Cup-Team am 6/7. April in Russland. Der auf Weltranglistenposition 583 abgerutschte Melzer hat sein bisher letztes Turniermatch Anfang Juli in der ersten Qualifikationsrunde von Wimbledon gespielt. Nach einer Anfang Oktober erfolgten Ellbogenoperation trainiert der Niederösterreicher seit Ende Februar unter normalen Bedingungen.

Cecchinato ist Weltranglisten-97. und hat in der ersten März-Hälfte einen Sand-Challenger in Chile gewonnen. Auf ATP-Tour-Ebene hat der 25-Jährige jeweils in der ersten Runde Anfang Februar in Quito gegen Gerald Melzer und Ende Februar in Sao Paolo gegen Ofner in zwei Sätzen verloren.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.