Sa, 18. August 2018

Hamilton-Fabelzeit

24.03.2018 15:20

Knopf bei Mercedes? Schwere Vorwürfe von Red Bull!

Lewis Hamilton hat zurückgewiesen, dass Mercedes für die Formel-1-Qualifyings eine spezielle Motoreinstellung hat, die das Team von der Konkurrenz deutlich abhebt. „Es gibt keinen Knopf, den ich gedrückt habe“, beteuerte der Engländer nach seiner phänomenalen Pole-Position-Runde (oben im Video) am Samstag in Melbourne. Die Konkurrenz – vor allem Red Bull – sieht das anders.

Hamilton versicherte, es gebe bei Mercedes keine besondere Einstellung, die im letzten Qualifying-Abschnitt Q3 noch ein paar Extra-PS aus dem Motor kitzelt. „Ich habe den gleichen Modus von Q2 bis zum Ende von Q3 verwendet“, entgegnete der 33-Jährige. „Während der Runde war ich im selben Modus wie vorher, ich habe nur die Reifen wirklich angeheizt, sie auf die richtige Temperatur gebracht und dann die Runde zusammengesetzt.“

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko glaubt dem Briten nicht. „Die GPS-Daten unserer Ingenieure zeigen eindeutig, dass Hamilton die Zeit in seinem zweiten Run hauptsächlich auf der Geraden gefunden hatte“, so der Österreicher gegenüber „Auto Bild Motorsport“. „Das zeigt doch, wie überlegen Mercedes auf Grund seines Motors ist. Man findet keine sechs Zehntel nur wegen Reifen oder wieder plötzlich entdeckter Fahrkunst.“

Große Aufregung um den angeblichen Powerknopf bei den „Silberpfeilen“. Dieser sei auf jeden Fall nicht verboten. "Aber würde Mercedes es zugeben, könnte es Probleme mit der FIA geben. Denn die hatte vor kurzem nochmals darauf hingewiesen, dass die Kundenmotoren gleich sein müssen", stellte Marko klar.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.