09.11.2009 14:26 |

Wien an der Nadel

Tattoo Convention mit Peckerl-Stars und heißen Shows

Am Wochenende sind die Nadeln heiß gelaufen. Rund 60 internationale Tätowierer waren nach Wien gekommen und gaben auf der Tattoo Convention ihr Können zum Besten. Im Arcotel Wimberger konnten Interessierte nicht nur großflächige Arbeiten auf Haut bewundern, sondern sich gleich selbst unter die Nadel legen. Eine "New Burlesque"-Show mit "glasflaschenessenden Freaks und mit Schwertern durchbohrten Jungfrauen" sowie Rockmusik rundeten die Veranstaltung ab.

Dem Motto "Take a Walk on the Wild Side" wurde während der zweitägigen Veranstaltung voll Rechnung getragen. Um keinen Zweifel am versierten Umgang mit Tinte und Stechgerät aufkommen zu lassen, kämpften die geladenen Profis um diverse Auszeichnungen etwa in den Kategorien "Best Color", "Best of Black & Grey" oder "Best of Day". Für Ungeübte lud Marty Mc Fly erstmals zur "Tattoo Akademie", in der das Handwerk unter professioneller Anleitung erlernt werden konnte.

Flammenpeitsche und "strippende Tattoo-Schönheiten"
Um das Event "gar nicht erst in ein Kaffeekränzchen ausarten zu lassen", wurde auch entsprechendes Rahmenprogramm geboten. So wartete das Modelabel Drunken Sailor mit "strippenden Tattoo-Schönheiten" auf, die aus Torten und Würfeln hüpften. Lucifire bot hingegen "eine hochprozentige Injektion aus Adrenalin, Gefahr und Diesel", hieß es.

Gemeinsam mit dem Fire Tusk Pain Proof Circus buhlten etwa Human Blockhead, der sich einen Nagel ins Gesicht hämmern ließ, der Zigaretten auf seiner Zunge ausdrückende Human Ashtray sowie die mit einer 1,5 Meter langen Flammenpeitsche ausgerüstete Fire Bullwhip um die Gunst des Publikums.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.