Sa, 22. September 2018

Salzburg - Dortmund

15.03.2018 18:06

Daumen drücken für das Fußball-Wunder!

Meister Salzburg hat die ganz große Chance, mit Dortmund ein „Schwergewicht“ aus dem Bewerb zu werfen. Um 21.05 geht’s los, Österreich fiebert mit. (Im Video oben sehen Sie, was Dortmund-Trainer Peter Stöger vor dem Spiel zu sagen hat.)

Schafft Salzburg heute die ganz große Sensation, das Fußball-Wunder, zieht der Meister in das Viertelfinale der Europa League ein? Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel in Dortmund stehen die Chancen darauf sehr gut, auch wenn alle wissen, dass noch einmal Schwerstarbeit angesagt ist.

Denn die Borussia mit ihrem Wiener Trainer Peter Stöger hat sich noch lange nicht geschlagen geben, sagt den Salzburgern den Kampf an: „Wir wollen das Ding unbedingt noch drehen“, sagt Stöger, „meine Mannschaft hat die Qualität dazu, muss allerdings völlig anders als beim Hinspiel auftreten.“

Einsatz, Wille, Moral
Was die Salzburger dem entgegensetzen? Einsatz, Leidenschaft, Wille, Moral, Kampfgeist – all diese Attribute will und wird man in die Waagschale werfen, um die Sensation zu schaffen und das „Schwergewicht“ Dortmund aus dem Bewerb zu werfen.

Und dazu kommen zwei tolle Serien: Die Bullen haben die letzten 18 Spiele auf internationalem Parkett nicht verloren, insgesamt 32-mal sind sie nicht mehr als Verlierer vom Platz gegangen. „Hilft in brenzligen Situationen“, so Kapitän Alexander Walke.

Um 21.05 erfolgt in Wals-Siezenheim der Anpfiff, Fußball-Österreich fiebert mit und drückt die Daumen!

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.