Sa, 18. August 2018

Button Festival

14.03.2018 18:35

Die Zocker-Szene feiert in Graz

Die Gaming-Kultur geht auf ihren Fünfziger zu – und hat seit drei Jahren auch in Graz ein großes Szenetreffen: Knapp 2000 Besucher zählte man beim Button Festival 2017 in der Seifenfabrik. Die heurige vierte Ausgabe am 16. und 17. März wird noch einmal bunter, vielfältiger, größer.

Ataris „Pong“ von 1972, Universals „Space Panic“ (1980), Nintendos „Super Mario Kart“ (1992) – wer diese pixeligen Klassiker einst gezockt hat, muss heute gar nicht mehr jung sein, um die Faszination von Computerspielen zu kennen. Dass es dabei längst nicht mehr nur darum geht, daheim allein vorm Bildschirm zu hocken, das wollen die „Button“-Macher aus Graz am Freitag und Samstag demonstrieren.

Willkommen sind alle: Von so genannten E-Sportlern bis zu Sammlern von Retro-Spielen, von Cosplayern, die sich als Spielefiguren verkleiden, bis zu den Genies hinter der Kultur: den Entwicklern. Davon gibt es nämlich auch in der Steiermark einige – und ihnen winkt bei einem eigenen Wettbewerb der Styrian Games Award.

Zu guter Letzt wurde auch an jene gedacht, die das Treiben in der Seifenfabrik wohl teilweise mit Skepsis beobachten: Eltern, Lehrer, Jugendarbeiter. Sie sind ausdrücklich eingeladen, sich ein Bild zu machen. Ko-Veranstalter Harald Koberg vom Verein Ludovico wird die „erwachsenen“ Gäste persönlich durch den Jahrmarkt der digitalen Spielkultur führen.

Termin: Seifenfabrik Graz, Freitag von 15 bis 3 Uhr; Samstag von 10 bis 22 Uhr. Infos: www.buttonfestival.at

Matthias Wagner
Matthias Wagner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.