12.10.2009 11:59 |

Fast wie Copperfield

Grazer startet mit 70 neue Karriere als Magier

Erich Wach (im Bild) hat mit 70 sein Talent zur Zauberei entdeckt – nun will er als "Magic-Eric" mit "Geheimkräften" eine neue Karriere als Magier starten! "Jetzt spinnt er, der Erich, habens' geätzt, als ich meinen Freunden von meinem neuen Lebensplan erzählt habe", so der Grazer. Ein großer Magier wolle er werden, so einer, wie es der David Copperfield ist, hatte er verkündet.

Der Erich heißt mit Familiennamen Wach, lebt in Graz-Stattegg und ist im Juli 70 Jahre alt geworden. Einer, der das Arbeitsleben bereits hinter sich hat und den Frieden des Alters genießen könnte. Tut er nicht, der quirlige Herr. Er will erst jetzt so richtig Gas geben. Weil er erst jetzt das gefunden hat, was er Berufung nennt. "Ich kann was, das sonst keiner kann!"

Ein Ruhiger war er ja nie, der gelernte Tischler. Da waren einmal die Pferde. Vier davon hat er besessen, dazu zehn, teils wertvolle, historische Kutschen, für die er eine eigene Halle gebaut hat. Und da sind der Wohnwagen und das Boot, mit dem es ihn immer wieder an die Adria zieht. Daheim schlüpft er auch jetzt noch ab und zu in die Lederkluft und schwingt sich auf seine Honda 500. Und nach dem Tod seiner Gattin hat er sich als Lebensgefährtin eine Frau angelacht, die um 32 Jahre jünger ist. Der 70er ist bei ihm wirklich nur eine Ziffer auf der Geburtsurkunde.

Neue Karriere als Zauberer
Aber das mit dem Zaubern hat doch alle verblüfft. Zumal er mit der Ankündigung der neuen Karriere auch etwas Mystisches verbunden hat. "Ich geh mit meinem Hund täglich im Wald spazieren", sagt er, "da hatte ich plötzlich das Gefühl, einen Baum umarmen zu müssen. Und dabei – ich schwör's – ist die Eingebung gekommen."
Daheim ist er dann in die Werkstatt und hat jene Koje gebastelt, mit der er nun – zum "Magic Eric" mutiert – immer wieder für Verblüffung sorgt.

"Magic-Eric" lässt Enkelinnen verschwinden
"Wie's wirklich funktioniert, kann ich selbst nicht sagen. Es ist einfach eine Gabe, die ich habe", sagt er und lächelt geheimnisvoll. Was immer es ist, seine Show kommt gut an. Und Spinner nennt ihn schon längst keiner mehr. In seiner Koje und den geheimnisvollen Kisten, der er gebaut hat, lässt er Sachen verschwinden und zaubert sie wieder her. Dabei kann es sich um seine Enkelinnen Viktoria (15) und Valentina (17) handeln, die ihm gern assistieren, aber auch um 100 frische Rosen, eine drei Meter hohe Holzpyramide, eine 100-Meter-Kette und anderes. "Jeder kann sich zuvor vergewissern, dass Koje und Kisten völlig leer sind – dann aktiviere ich meine neuen Kräfte, und das Unerklärliche wird wirklich!" Zauberei eben.

"Magic Eric" ist unter 0664/24 82 025 gerne für Buchungen erreichbar.

von Werner Kopacka, "Steirerkrone"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 22°
einzelne Regenschauer
14° / 20°
starke Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer
13° / 19°
Regen
13° / 19°
einzelne Regenschauer